Rendity Blog

Diversifikation

Diversifikation ist das A und O bei der Geldanlage. Dabei ist vorgesehen, das eingesetzte Kapital auf unterschiedliche Anlageformen und Anlageklassen zu verteilen, um das Risiko zu minimieren. So kann sichergestellt werden, dass im Falle eines Totalausfalls einer Investition der Verlust abgemildert wird. Ziel ist es, eine Renditenmaximierung bei möglichst geringem Risiko zu erreichen.

Dreieck der Geldanlage

Die Streuung des eingesetzten Kapitals kann auf vier Arten erfolgen:

  • Diversifikation bezüglich der Anlageklassen
  • Diversifikation bezüglich der Anlageregionen
  • Diversifikation bezüglich der Anlagebranchen
  • Diversifikation bezüglich des Anlagezeitraums

Anlageziele im Fokus

Bei der Diversifikation stehen die Anlageziele im Fokus. Bei der Geldanlage stehen sich im Rahmen des sogenannten magischen Dreiecks drei Eigenschaften gegenüber: Rentabilität, Sicherheit und Liquidität. Um die eigenen Ziele zu erreichen, lohnt es sich also die Investments auf möglichst rentable beziehungsweise möglichst sichere Anlageformen zu streuen. Auf jeden Fall sollte vermieden werden, alles auf eine Karte zu setzen. Einen Masterplan für Diversifikation gibt es keinen – hier muss jeder Anleger mit seinen Anlagezielen individuell vorgehen.

Immobilien-Investments fürs 21. Jahrhundert

Mehr erfahren