Rendity Blog

1.000 aktive Sparpläne: Rendity knackt weiteren Meilenstein

Am 6. September 2021 haben wir einen weiteren Meilenstein durchbrochen: Mehr als 1.000 Sparpläne sind auf Rendity nun aktiv. 2,7 Millionen Euro wurden auf diesem Wege seit Mai 2021 in österreichische und deutsche Immobilien-Projekte investiert. Mit dem Sparplan kann vollautomatisch, diversifiziert und gebührenfrei in “Betongold” investiert werden.

Die Präferenzen unserer Anlegerinnen und Anleger

Der Rendity-Sparplan lässt sich an die eigenen Präferenzen anpassen. Durchschnittlich werden von unseren Anlegerinnen und Anlegern so 400 Euro investiert. Besonders gefragt sind österreichische Projekte mit einer Rendite zwischen 6-7 Prozent und einer Laufzeit von 24 Monaten. Beim Rendity-Rating wählen Sparplan-User zumeist die A-Klasse aus. Dies ist die geringste Risikoklasse unseres Bewertungssystems.

Sparplan von Rendity

Vollautomatisch diversifizieren und das Risiko streuen

Seit Mai 2021 ist es bei Rendity möglich, einen maßgeschneiderten Sparplan aufzusetzen, der in weiterer Folge vollautomatisch in Immobilienprojekte in Österreich und Deutschland investiert. So werden Diversifikation und Risikostreuung ohne Aufwand vorgenommen. Der Sparplan ist jederzeit kündbar und mit keinen Gebühren verbunden. Ab 100 Euro ist man dabei.

Rechenbeispiel mit österreichischer Investorin

Abschließend noch ein Rechenbeispiel mit einer österreichischen Investorin, die über ein Jahr insgesamt 5.000 Euro anlegen möchte. Über die Monate investiert der Sparplan automatisch in unterschiedliche Projekte und streut somit das Risiko. Bei einer durchschnittlichen Rendite von 6,20 Prozent und einer durchschnittlichen Laufzeit von 27 Monaten haben sich die 5.000 Euro nach zwei Jahren auf steuerfreie 5.610 Euro gesteigert.

Mehr Infos und Anleitungen zum Sparplan finden sich hier:

 

Immobilien-Investments fürs 21. Jahrhundert

Mehr erfahren