Vorstellung des Projekts

Beim Projekt „Zinshäuser Gera“ handelt es sich um ein Portfolio von insgesamt 4 mehrgeschossigen Zinshäusern sowie einer Eigentumswohnung mit insgesamt 17 Bestandseinheiten auf einer Gesamtnutzfläche von 1.256 m². Die Bestandsobjekte werden in Summe zu 94% zu Wohnzwecken und zu 6% gewerblich genutzt. Die Zinshäuser weisen im Schnitt einen Vermietungsgrad von 76% auf und erwirtschaften derzeit eine Netto-Jahresmiete von 60.000 €.

Im Zuge des Projekts der Zinshäuser Gera, sollen Teile des eingesetzten Kapitals refinanziert, die Liegenschaften optimiert und eines der Objekte kernsaniert werden.

Die Liegenschaften befinden sich im Herzen Deutschlands in Gera. Die Häuser sind durchwegs praktisch gelegen und umgeben von allen Annehmlichkeiten des täglichen Bedarfs. Es handelt sich bei diesem Projekt um vier mehrstöckige Gründerzeithäuser sowie eine Eigentumswohnung mit Baujahren um 1900. Im Zuge des Projekts sollen planmäßig 4 Einheiten saniert und eine Einheit kernsaniert werden. Der Beginn der Kernsanierung hat im 1. Quartal 2022 stattgefunden und die Fertigstellung ist im 2. Quartal 2023 geplant.

Projekt-Highlights

Zinshaus Gera 2 GmbH – Tochtergesellschaft des erfahrener Bestandhalter „Zinshaus Gera 1 GmbH“

Die Zinshaus Gera 1 GmbH ist ein erfahrener Bestandshalter mit einem beeindruckenden Portfolio aus zahlreichen Immobilien. Das Unternehmen verfügt bereits über eine langjährige Erfahrung mit Bestandsimmobilien sowie über umfangreiche Kompetenzen in der Entwicklung und Sanierung von Wohnimmobilien. Der Immobilienbestand des Emittenten befindet sich fast ausschließlich in der D.A.CH. -Region.

Mieteinnahmen von etwa 60.000 € pro Jahr

Das Projekt ist größtenteils mittels befristeter Mietverträge vermietet und erwirtschaftet derzeit eine Netto-Jahresmiete von 60.000 €.

Sicherheit durch das Rendity Zinsdepot

Das Rendity Zinsdepot dient zur Absicherung unserer Investoren. Vor Start eines jeden Projektes hat die jeweilige Darlehensnehmerin ein Zinsdepot in Höhe der Verzinsung eines halben Jahres auf ein gesondertes Treuhandkonto einzuzahlen. Das von der Darlehensnehmerin hinterlegte Zinsdepot unterliegt einer treuhändischen Verwahrung und darf ausschließlich dazu verwendet werden, nicht erfolgte Zinszahlungen bzw. fehlende Kapitalrückzahlungen an die Investoren auszugleichen.

Regelmäßiges Zusatzeinkommen – 6,75 % p.a. Ausschüttung jährlich

Investoren erhalten auf ihr eingesetztes Kapital während der Laufzeit jährliche Ausschüttungen von 6,75 % p.a. Das eingesetzte Kapital wird am Ende der Laufzeit an die Investoren zurückgezahlt.

Deutschland als Investitionsstandort

Deutschland ist die größte Volkswirtschaft Europas und hat sich in den letzten Jahren zum zweitgrößten Immobilieninvestmentmarkt der Welt entwickelt. Neben nationalen Investoren sind nun auch verstärkt internationale Investoren aktiv, die auf den deutschen Wirtschaftsstandort vertrauen.

Investment-Case

Die Darlehensnehmerin ist grundbücherliche Eigentümerin der Liegenschaften mit den Adressen Bauvereinstraße 68, Blumenstraße 2, Georg-Büchner-Straße 68, Quellenstraße 6 und der Eigentumswohnung mit der Adresse Rudolf-Scheffel-Straße 25. Die 4 Zinshäuser und die Eigentumswohnung befinden sich in Gera (Deutschland). Die Liegenschaften umfassen eine Nutzfläche von rund 1.256 m². In Summe werden derzeit jährlich Nettomieteinnahmen von etwa 60.000 € erzielt. Die Bestandshalterin plant das Objekt zu refinanzieren, sowie es zu optimieren und zu sanieren.

Der Kauf der Liegenschaft wurde bereits abgeschlossen und die Emittentin ist bereits Eigentümerin der Liegenschaften. Ziel der Crowdinvesting-Kampagne ist es, die eingesetzten Eigenmittel teilweise abzulösen sowie die Sanierung und Optimierung der Bestandsobjekte zu finanzieren.

Ausschüttung alle 12 Monate:

Während der Laufzeit erhält der Darlehensgeber eine jährliche Ausschüttung von 6,75 %.

Zinsdepot:

Das Rendity Zinsdepot dient zur Absicherung der Investoren. Vor Start eines jeden Projektes hat die jeweilige Darlehensnehmerin ein Zinsdepot in Höhe der Verzinsung eines halben Jahres auf ein gesondertes Treuhandkonto einzuzahlen. Das von der Darlehensnehmerin hinterlegte Zinsdepot unterliegt einer treuhändischen Verwahrung und darf ausschließlich dazu verwendet werden, nicht erfolgte Zinszahlungen bzw. fehlende Kapitalrückzahlungen an die Investoren auszugleichen.

Finanzkennzahlen

Ankaufskosten
1.400.000 €
Ankaufsnebenkosten
227.000 €
Entwicklungskosten
882.000 €
Nebenkosten (Architektur, Statik, etc.)
251.000 €
Gesamtinvestitionskosten
2.760.000 €

Finanzierungsstruktur

Lage

Willkommen in Gera

Gera liegt im östlichen Teil Deutschlands in Thüringen und wird als kreisfreie Stadt bezeichnet. Die nächstgelegene Großstadt, Leipzig, ist in etwa 60 Kilometern und mit einer Fahrzeit von einer Stunde zu erreichen. Gera ist mit derzeit rund 93.900 Einwohnern die drittgrößte Stadt in Thüringen. Aufgrund der Auszeichnung durch die Industrie- und Handelskammer als kinderfreundlichste Stadt Deutschlands siedeln sich viele Familien mit Kindern in der Kleinstadt an. In der Mitte des 19. Jahrhunderts erlebte die Stadt einen großen Wirtschafts- und Bevölkerungszuwachs. Prächtige Gebäude und imposante Stadtvillen erinnern an die Blütezeit Geras in der Gründerzeit. Heute sind 40 Technologieunternehmen aus verschiedenen Bereichen wie Medizintechnik, Mikrotechnik, Software und Optik in Gera ansässig. Der Stadtwald in Gera bietet den Bewohnern eine hohe Lebensqualität.

Mikrolage Gera

Die Liegenschaften der Emittentin befinden sich im Stadtzentrum und sind weitgehend von Kindergärten, Schulen, Gymnasien, Bildungseinrichtungen und Universitäten umgeben. Der Botanische Garten Gera wurde 1897 gegründet und befindet sich in der Nähe der Liegenschaften. Aufgrund der beiden dort entspringenden Quellen wird der Botanische Garten oft als Erholungsort genutzt. Das Schloss Ostersein liegt außerhalb von Gera und ist in wenigen Minuten mit dem Auto zu erreichen. Das Schloss wurde um 1200 erbaut und wird heutzutage für zahlreiche Veranstaltungen und Kabaretts genutzt.

Entdecke die Umgebung

Die Immobilien befinden sich in bester Lage und sind ideal an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Mit Hilfe des Bahnhofs in Gera können die Bewohner die wichtigsten Großstädte in der näheren Umgebung erreichen. Der Geraer Hauptbahnhof ist der wichtigste Bahnhof der thüringischen Stadt. Innerhalb einer Stunde kann man das Zentrum der sächsischen Großstadt Leipzig erreichen. Gera ist eine kreisfreie Stadt und aufgrund der prägenden Geschichte der Stadt ebenso ein klassisches Touristen- oder Ausflugsziel.

Geburtshaus Otto Dix

Am Mohrenplatz 4, in unmittelbarer Nähe der Liegenschaften, befindet sich das denkmalgeschützte Geburtshaus des Malers Otto Dix. Das Haus wurde im 18. Jahrhundert erbaut und wird als Geburtshaus von Otto Dix bezeichnet, da er in dem historischen Gebäude am 2. Dezember 1891 geboren wurde. Seit 1991 ist das Gebäude ein Kunstmuseum, das auf zwei Etagen Kunstwerke des Künstlers ausstellt. Zu den Ausstellungen gehören Zeichnungen, Ölgemälde und Druckgrafiken. Auch andere Künstler stellen in dem Geburtshaus von Otto Dix aus.

Botanischer Garten Gera

Der Botanische Garten Gera wurde 1897 gegründet. Bis heute ist der Garten ein einzigartiger Rückzugsort für Jung und Alt. Seine beiden Quellen, die dort entspringen, prägen den Park und schaffen eine einzigartige Atmosphäre auf dem ¾ Hektar großen Gelände. Zum Garten gehört auch ein spätklassizistisches Gartenhaus mit einem Turm. Pflanzenliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten, denn der Botanische Garten bietet eine großflächige Pflanzenwelt und hier werden insgesamt sieben Lebensräume präsentiert.

Geraer Höhler

Gera ist bekannt für das System der künstlich angelegten Geraer Höhler, die sich fast unter allen Häusern der Altstadt befinden. Der Brauch stammt aus dem Jahr 1487, in dem das Braurecht schon damals geregelt war. Jeder, der in Gera ein Haus besaß, hatte ein Brau- und Schankrecht. Die Höhler wurden von professionellen Bergleuten gebaut. Heutzutage werden die Höhler für Feste und andere Unterhaltungszwecke genutzt. Das Kabarett Fettnäppchen befindet sich in einer der Geraer Höhler.

Theater Altenburg Gera

Das Theater in Gera ist ein Fünfspartentheater, das aus einer Fusion des Landestheaters Altenburg und der Bühnen der Stadt Gera hervorgegangen ist. In Gera wird in insgesamt vier Häusern gespielt. Das große Haus, die Bühne am Park, das Puppentheater und das Theater FABRIK in einer Tonhalle in Gera. In dem Theater Altenburg Gera finden regelmäßig Aufführungen statt und Karten können von Besucher und Besucherinnen online erworben werden.

Schloss Osterstein

Schloss Osterstein ist ein idealer Ort für einen Tagesausflug in Gera und Umgebung. Das Schloss befindet sich auf dem sogenannten Hainberg. Die Burg Osterstein wurde im 13. Jahrhundert erbaut und bei einem Luftangriff im 2. Weltkrieg weitgehend zerstört. Der 21 Meter hohe Bergfried ist heute noch zu sehen und wird oft als Aussichtsturm genutzt. Auf dem Burggelände finden Veranstaltungen statt. Es besteht auch die Möglichkeit, die Burg für Hochzeiten, Veranstaltungen und andere Events aller Art zu mieten.

Geraer Wasserfall

Die Gera-Wasserfälle sind durch den Zusammenfluss der Geratser Ach und des Kranzegger Baches entstanden. Etwas außerhalb der Stadt befinden sich zwei kleine Wasserfälle. Wanderer können hier Ruhe finden und die idyllische Lage im Waldgebiet von Gera genießen.

Bewertung

A
KategorieBewertungPunkte
LagePrimär
1
VermietungsgradNahezu vollständig vermietet
1
EntwicklungsphaseErhaltung
1
EntwicklungsvolumenMehr als €250 Mio.
1
Immobilien-TypWohnimmobilie
LaufzeitZwischen 18 und 36 Monaten
2
BankfinanzierungJa
Vorverwertung>20%
1
Gesamt
7
A
Das Rendity Rating dient ausschließlich zu Informationszwecken. Immobilienprojekte können auch scheitern, wodurch es im schlimmsten Fall zum Verlust des gesamten Investitionsbetrages kommen kann. Du solltest daher ausschließlich Kapital investieren, dessen Verlust du dir finanziell leisten kannst und zusätzlich Deine Investitionen auf mehrere Projekte streuen (Diversifikation). Beachte bei jedem Projekt das zugehörige Dokumente sowie den Warnhinweis.

Team

Die Zinshaus Gera 2 GmbH ist einer Tochtergesellschaft der Zinshaus Gera 1 GmbH. Das Immobilienunternehmen ist ein erfahrener Experte auf dem Gebiet des Bauens und Renovierens. Die Zinshaus Gera 1 GmbH hat ebenso eine umfangreiche Erfahrung im Bereich Immobilien und Projektentwicklung. Die Gesellschaft überzeugt mit einem beeindruckenden Portfolio aus zahlreichen Immobilien. Das Unternehmen verfügt bereits über eine langjährige Erfahrung mit Bestandsimmobilien sowie über umfangreiche Kompetenzen in der Entwicklung und Sanierung von Wohnimmobilien.

Der Immobilienbestand des Emittenten befindet sich fast ausschließlich in der D.A.CH. - Region.

Zinshaus Gera 2 GmbH