Vorstellung des Projekts

Beim Projekt „Am Tabor“ handelt es sich um ein nahezu vollständig vermietetes Zinshaus in zentraler Lage in 1020 Wien mit der Adresse Am Tabor 20-22. Das imposante Zinshaus mit insgesamt 176 vermietbaren Einheiten zzgl. KFZ-Stellplätze erstreckt sich auf vier Baukörper. Mit seinen knapp 12.000m² zählt es damit zu den größten Zinshäusern innerhalb des zweiten Bezirks in Wien.

Der zweite Bezirk profitiert seit Jahren von einem starken wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Aufschwung, der sich durch die Ansiedlung heimischer und internationaler Unternehmen sowie moderner Bildungseinrichtungen wie u.a. der Wirtschaftsuniversität Wien zeigt. In unmittelbarer Nachbarschaft wurde erst vor kurzem der Bürostandort Austria Campus eröffnet, der u.a. als Sitz für die Wirtschaftskammer Wien und als Zentrale der Bank Austria dient.

Das Objekt „Am Tabor“ ist umgeben von allen wichtigen Annehmlichkeiten des täglichen Bedarfs und ist aufgrund der Nähe zum Verkehrsknotenpunkt Praterstern (U-Bahn-Linien, Westbahn, Regionalzüge, öffentlicher Nahverkehr) ausgezeichnet an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Mit Auto ist man in wenig Minuten im Stadtzentrum von Wien und gleichzeitig auch schnell auf der Donau-Ufer-Autobahn. Wichtige Naherholungsgebiete wie der Wiener Prater und der Augarten sind fußläufig zu erreichen.

2019 konnte das Objekt von einer der größten Versicherungen Österreichs erworben werden. Der Voreigentümer hat die Immobilie kontinuierlich und professionell instandgehalten, sodass derzeit keine größeren Instandhaltungsmaßnahmen geplant sind. Aktuell betragen die jährlichen Nettomieteinnahmen etwa € 837.000 bei einem Vermietungsgrad von etwa 90%. Es wird damit gerechnet, dass die Mieteinnahmen durch Reduzierung des Leerstandes und Neuvermietungen aufgrund der starken Nachfrage nach Wohnraum weiter gesteigert werden können. Die sorgfältige Betreuung der Immobilie „Am Tabor“ wird vom hauseigenen Asset Management der WINEGG Realitäten GmbH durchgeführt, das sich durch eine jahrzehntelange Immobilienerfahrung und hervorragende Marktkenntnis, insbesondere am Wiener Markt, auszeichnet.

Projekt-Highlights

Inflationsgeschützte Mieteinnahmen von etwa €837.000 pro Jahr

Die jährlichen Nettomieteinnahmen belaufen sich derzeit auf etwa €837.000. Sämtliche Mietverträge sind durch Indexierung inflationsgeschützt. Durch Reduzierung des Leerstandes und Neuvermietungen zu marktüblichen Mieten werden weitere Steigerungen der Mieteinnahmen erwartet.

Langfristige Einnahmen durch unbefristete Mietverträge

Die Mieteinnahmen setzen sich aus einer Vielzahl langjähriger, unbefristeter Mietverträge zusammen. Die sichere Planbarkeit der Mieteinnahmen und die Risikostreuung aufgrund der großen Anzahl an Mietern machen das Projekt „Am Tabor“ zu einer einmaligen Gelegenheit für risikoaverse Investoren.

Regelmäßiges Zusatzeinkommen – 4% p.a. Zinsausschüttung alle 3 Monate

Investoren erhalten auf ihr eingesetztes Kapital während der Laufzeit vierteljährliche Ausschüttungen von 4% p.a. Das eingesetzte Kapital wird am Ende der Laufzeit an die Investoren zurückgezahlt.

Eigentümer und Asset Management: WINEGG

WINEGG Die Darlehensnehmerin ist Eigentümerin der Liegenschaft und eine Tochtergesellschaft der WINEGG Realitäten GmbH, einem Immobilienentwickler und Bestandhalter mit jahrzehntelanger Erfahrung. Der Leitsatz von WINEGG: Bleibende Werte für Generationen schaffen. WINEGG steht für gute Substanz und beste Lage.

Rendity Zinsdepot

Das Rendity Zinsdepot dient zur Absicherung unserer Investoren. Vor Start eines jeden Projektes hat die jeweilige Darlehensnehmerin ein Zinsdepot in Höhe der Verzinsung eines halben Jahres auf ein gesondertes Treuhandkonto einzuzahlen. Das von der Darlehensnehmerin hinterlegte Zinsdepot unterliegt einer treuhändischen Verwahrung und darf ausschließlich dazu verwendet werden nicht erfolgte Zinszahlungen bzw. fehlende Kapitalrückzahlungen an die Investoren auszugleichen.

Rendity Sofortzins - Zinsen ab dem 1. Tag

Investoren erhalten bereits ab Einzahlung des Investments den Rendity Sofortzins, der schon nach Ablauf der Zeichnungsfrist ausgezahlt wird. Mit dem Rendity Sofortzins erhalten Investoren für ihr investiertes Kapital nicht nur Zinsen für die Darlehenslaufzeit, sondern auch schon für die Zeit davor. Somit erhalten Investoren auch schon während der Zeichnungsfrist Zinsen für ihr Investment. Der angelaufene Rendity Sofortzins wird bereits nach Ende der Zeichnungsfrist auf das Wallet ausgezahlt.

Investment-Case

Zum Zweck der teilweisen Refinanzierung der eingesetzten Eigenmittel, beabsichtigt die TAB20 Realitäten GmbH & Co KG, eine Tochtergesellschaft der WINEGG Realitäten GmbH, qualifiziert nachrangige Darlehen iHv maximal € 1.499.000 aufzunehmen.

Die Darlehensnehmerin ist grundbücherliche Eigentümerin der Liegenschaft mit der Grundstücksadresse Am Tabor 20-22, 1020 Wien. Die Darlehensnehmerin ist eine Tochtergesellschaft der WINEGG Realitäten GmbH. Die aus vier Baukörpern bestehende Liegenschaft gliedert sich in 176 vermietbare Einheiten (zzgl. Lager- und Kellerräume) mit einer vermietbaren Fläche von knapp 12.000 m² sowie 16 KfZ-Stellplätze.

Die Liegenschaft wurde im Jahr 2019 unter Einsatz von Fremdkapital und Eigenmittel angekauft und erwirtschaftet aktuell eine jährliche Nettomiete von mehr als €837.000. Ziel der Crowdinvesting-Kampagne ist es, die eingesetzten Eigenmittel teilweise abzulösen.

Finanzkennzahlen

Kaufpreis
35.100.000 €
Ankaufsnebenkosten
3.510.000 €
Finanzierungskosten
1.404.000 €
Finanzierungsnebenkosten
702.000 €
Geplante Instandhaltung
600.000 €
Reserve
384.000 €
Gesamtinvestment
41.700.000 €
Gesamtnutzfläche
1.174.378 €
Vermietungsgrad
90 %
jährliche Nettomieteinnahmen
837.000 €

Finanzierungsstruktur

Lage

Die Leopoldstadt erlebt seit einigen Jahren einen massiven Aufschwung der sich vielseitig bemerkbar macht: aus wirtschaftlicher Sicht konnte eine sehr erfolgreiche Ansiedelung namhafter Unternehmen wie etwa Bank Austria, SAP, Samsung, Raiffeisen Bank oder OMV erzielt werden. In unmittelbarer Nähe wurde erst vor kurzem der Bürostandort Austria Campus eröffnet, der u.a. als Sitz für die Wirtschaftskammer Wien und als Zentrale der Bank Austria fungiert. Dieser gesteigerte Bedarf an gut ausgebildeten Arbeitskräften wird teilweise auch durch die höheren Bildungseinrichtungen mitten in der Leopoldstadt abgedeckt. Vor wenigen Jahren eröffnete die Wirtschaftsuniversität Wien ihre Pforten für mehr als 21.000 Studenten aus dem In- und Ausland. Sie ist eine der größten Wirtschaftsuniversitäten Europas. Darüber hinaus komplementieren einige private Universitäten (Webster, SFU) das Bildungsangebot. Diese Entwicklungen erklären die positiven Wanderungsbilanzen der letzten Jahre und weckten auch das Bedürfnis nach qualitativem Wohnraum. Alleine letztes Jahr wuchs die Leopoldstadt um 1.175 Personen, was wiederum in eine gesteigerte Nachfrage am Wohnmarkt mündet.

Entdecke die Umgebung

Nichts ist mehr wert als eine gute Lage. Das Projekte „Am Tabor 20-22“ liegt in unmittelbarer Nähe der beiden U-Bahnstationen Praterstern und Taborstraße wodurch die Innenstadt in knapp 10 Minuten erreichbar ist. Die beiden weitläufigen Naherholungsgebiete Augarten und der Wiener Prater bieten unzählige Möglichkeiten dem städtischen Treiben zu entkommen. Besonders die Jesuitenwiese im Prater lockt viele Menschen an, da dieses ehemalige Auland zum Entspannen einlädt. Ebenfalls im 9km² großen Praterareal liegt der bei Alt und Jung gleichermaßen beliebte Würstelprater mit unzähligen Attraktionen und Fahrgeschäften.

Augarten

Der Augarten mit seinem ikonischen Flugabwehrturm ist ein öffentlich zugänglicher Park mit der ältesten barocken Gartenanlage Wiens und bietet neben einem gepflegten Parterregarten mit aufwändigen Blumenlandschaften auch ein weitläufiges, von schattigen Alleen aus Kastanien, Rüstern, Linden, Eschen und Ahornbäumen durchzogenes Gebiet, das für die Bevölkerung und für Touristen Raum zur Erholung, aber auch zur sportlichen Betätigung bietet. Der in der Parkanlage gelegene schlichte Betonturm aus dem zweiten Weltkrieg ist mittlerweile für Besucher gesperrt, bietet aber eine gegensätzliche Schönheit zu dem restlichen gepflegten Augarten und gehört mittlerweile zum Wiener Stadtbild.

Praterstern

Der Praterstern beherbergt gleich mehrere U-Bahnlinien sowie Regionalzüge, wodurch er eine der wichtigsten Nahverkehrsdrehscheiben für den öffentlichen Verkehr von Wien ist. Der erst 2008 umgebaute bzw. zu großen Teilen neugebaute Bahnhof Praterstern ist ein riesiger mehrspuriger Kreisverkehr der sieben Straßen miteinander verbindet. Den Bewohnern des zweiten Wiener Gemeindebezirks dient er als öffentliche Nahverkehrsverbindung in die Wiener Innenstadt und gleichzeitig auch als Nahversorger mit unzähligen Geschäften für den täglichen Bedarf.

Wiener Prater

Das über 9km² große Areal des Wiener Praters beinhaltet einen Vergnügungspark, den sogenannten Würstelprater, mehrere Gewässer und eine riesige Naherholungsfläche. Das zum Prater gehörende Areal, einst Auland der Donau, ist seit dem Jahr 1162 urkundlich nachgewiesen. Ende des 20. Jahrhunderts wurden zahlreiche Investitionen in die Infrastruktur des Praters getätigt. Die Jesuitenwiese wurde zum größten Spielplatz Wiens mit einem Rodelhügel und eine winterliche Beschneiungsanlage umgebaut.

Seit über 100 Jahren dreht sich das Wiener Riesenrad am Eingang des Praters. Das Riesenrad ist gleichzeitig Sehenswürdigkeit und Wahrzeichen von Wien. Eine Kuriosität des Wurstelpraters ist die Republik Kugelmugel deren einziger Bewohner 1970 einen eigenen Staat ausgerufen hatte, da sein Haus eine Kugel war wobei die Auflagefläche dadurch nur ein Punkt ist. Da ein Punkt aber keine räumliche Ausdehnung hat war er der Meinung, dass er sich in einem staatsfreien Raum befindet.

Donauinsel

Im Sommer profitieren die Bewohner des Zinshauses von der Nähe zur künstliche aufgeschütteten Donauinsel, den sie ist nicht nur Teil des Hochwasserschutzes, sondern auch eines der wichtigsten Naherholungsgebiete von Wien und Klosterneuburg. Sie ist eine bis zu 250 m breite künstliche Insel zwischen der Donau und der Neuen Donau und hat für Menschen, Tiere und Pflanzen viel zu bieten. Die Donauinsel ist eine beliebte Fahrradstrecke und eignet sich auch hervorragend für wasserbezogene Freizeitaktivitäten und bietet Wiener einen eigenen Wasserski-Lift.

Mehrere sehr populäre öffentliche Strandbäder sind an den Ufern zu finden, unter anderem auch das bekannteste von ihnen, das Gänsehäufel. Entlang der alten Donau finden sich auch eine Vielzahl an Segelschulen und Bootsverleihmöglichkeiten. Der gestaute Teil der Donau wird von den Wienern im Sommer zur Abkühlung ausgiebig genutzt. Neben dem kühlen Nass bietet die Copa Cagrana mit unzähligen Restaurants genügend Möglichkeiten, um auch kulinarisch auf seine Kosten zu kommen.

Bewertung

A
KategorieBewertungPunkte
LagePrimär
1
VermietungsgradNahezu vollständig vermietet
1
EntwicklungsphaseErhaltung
1
EntwicklungsvolumenMehr als €250 Mio.
1
Immobilien-TypWohnimmobilie
LaufzeitMindestens 36 Monate
3
BankfinanzierungJa
Vorverwertung>20%
1
Gesamt
8
A
Das Rendity Rating dient ausschließlich zu Informationszwecken. Immobilienprojekte können auch scheitern, wodurch es im schlimmsten Fall zum Verlust des gesamten Investitionsbetrages kommen kann. Du solltest daher ausschließlich Kapital investieren, dessen Verlust du dir finanziell leisten kannst und zusätzlich Deine Investitionen auf mehrere Projekte streuen (Diversifikation). Beachte bei jedem Projekt das zugehörige Dokumente sowie den Warnhinweis.

Team

WINEGG steht für Architektur, Ästhetik, Qualität, Solidität, Nachhaltigkeit und Sicherheit. Die Firma denkt langfristig und konzipiert hochklassige Qualitäts-Immobilien in Bestlagen, um künftigen Generationen mehr hinterlassen zu können.

Die WINEGG Realitäten GmbH wurde 1998 in Wien gegründet. Seither hat sich das Unternehmen als vorausblickender Investor, Developer und qualitätsbewusster Bauträger einen weithin beachteten Namen gemacht. Die Vision des Unternehmens: Die Realität im Auge behalten und dennoch langfristig planen. So, dass auch kommende Generationen ihr Leben auf einem gesicherten Fundament bauen können.

Zu den Spezialitäten des Unternehmens zählt bereits seit Anbeginn die Wertsteigerung im Bereich Altbau. Gute Substanz und beste Lage sind die Auswahl-Kriterien.

Heute hat sich WINEGG auch einen Spitzenplatz im Bereich Altbaurevitalisierung, Dachgeschoßausbauten & Neubau-Entwicklung erobert. Und das Engagement neben Wien und Österreich auch auf Deutschland (u.a. Berlin, Leipzig & Dresden) ausgeweitet: Zahlreiche Objekte, sowohl im Bereich Altbau-Entwicklung als auch im Bereich Wohnanlagen-Neubau wurden bereits erfolgreich abgeschlossen.

WINEGG Realitäten GmbH