Rendity Blog

Besser, schneller, einfacher: Das neue Rendity ist da

Übersichtlicher, schneller und einfacher – von nun an haben unsere Anlegerinnen und Anleger Zugriff auf die neue Version von Rendity. Nicht nur hinter den Kulissen der Plattform hat sich einiges getan, sondern auch bei den wichtigsten Elementen unserer Website. Wir wollen alle Neuerungen nun noch einmal genauer vorstellen und wie wir die diversen Prozesse für unsere Kundinnen und Kunden vereinfacht und verbessert haben.

So sieht das neue Dashboard von Rendity aus
So sieht das neue Dashboard von Rendity aus

Von Grund auf neues Dashboard

Das Dashboard ist das zentrale Element unserer Plattform. Dieses haben wir mithilfe von Feedback unserer Kundinnen und Kunden von Grund auf neugestaltet. Die Hauptüberlegung dahinter war einerseits eine bessere Übersicht zu gewährleisten und andererseits die diversen Prozesse zu vereinfachen.

In der Mobilversion des Dashboards sind nun auf einen Blick der aktuelle Wallet-Kontostand, aktuelle sowie anstehende Projekte und die Möglichkeiten zur Wallet-Aufladung, Empfehlung und der Erstellung des Sparplans zu sehen. In der Desktopvariante hat man noch einen umfassenderen Überblick. Hier sind auch noch aktive und abgeschlossene Investitionen sowie Statistiken zum Depot zu sehen.

Zukünftige Zahlungen wie auch unser Blog sind zudem prominenter platziert. Wurde einer oder mehrere Sparpläne eingerichtet, wird dem User nun direkt angezeigt, ob diese(r) aktiv ist/sind. Insgesamt soll das Dashboard in der Mobil- und Desktopanzeige augenblicklich mehr Infos bieten, nicht aber überladen sein.

Renditys neuer Investmentprozess
Die Projektseite und der Investmentprozess wurden aufgeräumt und vereinfacht.

Verbesserter Investmentprozess

Den Investmentprozess haben wir ebenso verbessert. Die Projektseite ist nun insgesamt aufgeräumter und das Investment kann schneller und einfacher vollzogen werden. Prominenter platziert ist nun auch der mögliche Einsatz unserer Gutschein-Codes, anbieten.

Beim Investment räumen wir unseren Anlegerinnen und Anlegern nun auch zusätzliche Freiheit ein, welche Zahlungsmöglichkeit genutzt wird. Bislang war es so, dass bei einer Kapitalsumme, die den Wallet-Stand überschreitet, das Wallet selbst und eine zusätzliche Zahlungsmethode genutzt wurde. Nun kann in diesem Fall ausgewählt werden, ob das verfügbare Guthaben für das Investment verwendet wird oder nicht.

Generell wurde der Investmentprozess aufgeräumt und performanter gestaltet. Die wichtigsten Infos wurden herausgehoben und sind nun auf einen Blick ersichtlich.

Rendity bringt verbesserten Sparplan
Künftig können unsere Investorinnen und Investoren mehrere Sparpläne nutzen.

Feinschliff beim Sparplan

Der Sparplan kommt bei unseren Anlegerinnen und Anlegern sehr gut an. Deswegen haben wir hier einen funktionalen und optischen Feinschliff gesetzt. So können nun bis zu fünf Sparpläne gleichzeitig genutzt werden, bei denen unterschiedliche Präferenzen vorzufinden sind. Zudem ist es nun auch möglich einen Sparplan einzurichten, der kein Enddatum aufweist.

Auf einer eigenen Übersichtsseite bieten wir nun auch einen Überblick zu den genutzten Sparplänen. Hier lässt sich auf einen Blick sehen, wie lange diese etwa noch aktiv sind und bei welchen Einstellungen diese automatisch ein Investment setzen. Ein Sparplan kann ganz einfach verändert, pausiert und beendet werden. Zudem lassen sich abgelaufene Sparpläne direkt anzeigen.

Auch hier war die Grundüberlegung, den Prozess zu vereinfachen und zu beschleunigen. Dank der Option mehrerer Sparpläne, können sich unsere Investorinnen und Investoren noch besser eigens maßgeschnittene Investmentpläne erstellen, die vollautomisch Geld anlegen.

Neue Features schnell umsetzbar
Dank dem Einsatz moderner Web-Technologien ist die Umsetzung von neuen Features nun noch schneller möglich.

Neue Features und Feedback

Neben den optischen Änderungen wurde die Plattform mithilfe moderner Web-Technologien auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Dank dem Einsatz von Next.js konnten wir einerseits die Performance unserer Plattform steigern, andererseits erlaubt uns das Framework die noch schnellere Umsetzung von neuen Features.

Die Architektur der Applikation wurde zudem verändert. Wir setzen nun auf eine strengere Trennung von Front- und Backend, die miteinander über Schnittstellen kommunizieren. Zuletzt wurden im Backend neue Sicherheitsstandards implementiert, dass die Nutzung unserer Plattform für unsere Kundinnen und Kunden noch sicherer ist.

Da bei jedem technischen Relaunch da und dort noch kleine Bugs auftreten können, bitten wir um Nachsicht. In den kommenden Wochen werden wir da und dort noch nachbessern. Sollte Ihnen ein Fehler aufgefallen oder ein Feature fehlen, können Sie gerne hello[at]rendity.com kontaktieren. Wir hoffen, dass Sie mit der neuen Plattform viel Freude haben.

Immobilien-Investments fürs 21. Jahrhundert

Mehr erfahren