Rendity Blog
Große Stadtgutgasse 19 komplette Visualisierung.

Projekt Große Stadtgutgasse 19: Fünf Fragen an die EL-CO GmbH

Mit der EL-CO GmbH verbindet uns eine langjährige Zusammenarbeit. Zehn Projekte wurden in den vergangenen Jahren über Rendity finanziert – drei davon (Obere Amtshausgasse 16, Huflattichweg 4 und Brosamergasse 12) wurden bereits zuzüglich Zinsen zurückgezahlt. Nun haben unsere Anlegerinnen und Anleger erneut die Möglichkeit, sich an einem Vorhaben der EL-CO GmbH zu beteiligen. Konkret ein Entwicklungsprojekt in der Großen Stadtgutgasse 19 im zweiten Wiener Gemeindebezirk. Wir haben anlässlich dazu fünf Fragen an EL-CO-Geschäftsführer Artur Babadschanov gestellt.

Große Stadtgutgasse im 2. Wiener Gemeindebezirk
Das neueste Projekt der EL-CO GmbH findet sich der Großen Stadtgutgasse im 2. Wiener Gemeindebezirk.

Frage: Fast alle Projekte der EL-CO GmbH finden sich in Wien. Was macht den Wiener Immobilienmarkt so besonders?

Antwort: Der Wiener Immobilienmarkt ist ein kleiner, aber sicherer Immobilien-Hafen mit mehr Potenzial als andere europäische Städte.

Frage: Die EL-CO GmbH hat mittlerweile zehn Projekte mittels Crowdinvestings über Rendity mitfinanziert. Bei drei davon fand die Rückzahlung bereits statt. Was macht Crowdinvesting für Sie so attraktiv?

Antwort: Crowdinvesting ermöglicht eine Umsetzung mehrerer Projekte zur selben Zeit, was sich positiv auf unserer Firmenwachstum auswirkt.

Was bei der Großen Stadtgutgasse 19 alles geplant ist
Bei der Großen Stadtgutgasse 19 ist einerseits eine umfangreiche Sanierung, andererseits ein Ausbau des Dachgeschosses vorgesehen.

Frage: Was ist bei der Großen Stadtgutgasse 19 alles geplant und was macht das Projekt so besonders?

Antwort: Bei dem Projekt ist eine umfangreiche Sanierung eines wunderschönen Mittelzinshauses aus der Gründerzeit geplant. Im Zuge dessen wird auch das Dachgeschoß der Liegenschaft aufgestockt und somit vier neue Wohneinheiten geschaffen.

Besonders macht das Projekt einerseits die sehr gute Lage, da die Große Stadtgutasse 19 zwischen Prater und Augarten liegt – zwei wunderbaren Erholungsgebieten in Wien. Die U-Bahn-Linie U2 ist ebenso in wenigen Gehminuten erreichbar.

In dem Zinshaus befand sich ferner das Hotel Franzenhof. Elf Wohnungen sind derzeit darin zu finden. Im Zuge der Renovierung und des Ausbaus werden insgesamt 18 Wohneinheiten auf modernstem Stand inklusive Freiflächen wie Loggien und Terrassen errichtet.

Frage: Wo liegt generell der Fokus Ihres Unternehmens?

Antwort: Entwicklung und Investitionen von und in Wohnprojekte in Wiens Top-Lagen und dem Wiener Speckgürtel.

Frage: Welche Entwicklung sehen Sie für den Immobilienmarkt bis Ende 2021?

Antwort: Weiterhin Stabilität und eine leichte Erhöhung der Kauf- und Verkaufspreise.

Immobilien-Investments fürs 21. Jahrhundert

Mehr erfahren