Rendity Blog
Fourreal GmbH mit dem neuesten Projekt in der Grünauer Straße 6

Projekt Grünauer Straße 6: Fünf Fragen an die Fourreal GmbH

Fourreal ist jener Projektentwickler, mit dem bei Rendity alles anfing. 2015 wurde im Rahmen der Sechsschimmelgasse 20 die erste Kampagne gestartet. Rund sechs Jahre später wurden elf Projekte erfolgreich finanziert und fünf davon von Fourreal bereits zurückgezahlt. Mit der Grünauer Straße 6 in Berlin steht nun das nächste Vorhaben des Wiener Unternehmens bevor. Geschäftsführerin Anna Orgovanyi-Hanstein hat uns zu dem Projekt vorab fünf Fragen beantwortet.

Grünauer Straße 6 in Berlin

Frage: Die Fourreal GmbH konzentriert sich auf den Berliner und Wiener Immobilienmarkt – inwiefern unterscheiden sich die beiden voneinander?

Antwort: Die Märkte sind sehr ähnlich: Beide stabil und wertnachhaltend. In Berlin gibt es allerdings eine bessere Auswahl an guten Immobilien, die mehr Entwicklungspotentiale mit sich bringen.

Frage: Die Sechsschimmelgasse 20 war das erste Rendity-Projekt und der Anbeginn einer langen Zusammenarbeit. Sechs Jahre später: Wie lautet Ihr Fazit zu Crowdinvesting?

Antwort: Wir haben mit Crowdinvesting sehr gute Erfahrungen gemacht und viele Projekte mit dieser Methode erfolgreich finanziert. Rendity ist für uns ein wesentlicher Partner für jegliche Immobilienfinanzierung, auf den man sich jederzeit verlassen kann.

Köpenick Grünauer Straße 6

Frage: Was ist bei der Grünauer Straße 6 alles geplant und was macht das Projekt so besonders?

Antwort: Bei der Grünauer Straße 6 planen wir eine Remise im Hof mit 450m2 zusätzlicher Wohnfläche. Die Einreichplanung ist bereits in Vorbereitung und sollte noch dieses Jahr erfolgen. Wir rechnen wir einer Baugenehmigung im Frühjahr 2022. Die Pazifizierung/ Aufteilung des Bestandes ist bereits durchgeführt. Sobald die Baugenehmigung rechtskräftig ist, werden wir das Objekt global verkaufen.

Frage: Wo liegt generell der Fokus Ihres Unternehmens?

Antwort: Der Ankauf und die Projektentwicklung von Liegenschaften sowie Grundstücken in Wien und Berlin im Segment Wohnbau.

Frage: Welche Entwicklungen sehen Sie für den Immobilienmarkt bis Ende 2021?

Antwort: Durch die große Nachfrage nach Wohnungen (Eigentum/Miete) rechnen wir mit einem leichten Kaufpreisanstieg im Ankauf sowie Verkauf – in Wien, wie auch in Berlin.

Immobilien-Investments fürs 21. Jahrhundert

Mehr erfahren

1 Kommentar