Erfolgreich finanziert

Wiedner Hauptstraße 140

Wien

Rendite

6.25% p.a.

Laufzeit

36 Monate

Projektart

Entwicklung

Ausschüttung

Jährlich

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Vorstellung des Projekts

Beim Projekt „Wiedner Hauptstraße 140“ handelt es sich um die Errichtung eines Immobilienprojekts mit 57 Wohnungen welche durch den erfolgreichen Entwickler JP Immobilien, realisiert werden. Bei diesem Projekt wird besonders Augenmerk auf Nachhaltigkeit gelegt. Die Dächer des Projekts sind begrünt und mit Photovoltaikanlagen ausgestattet. Die zentrale Wärmeaufbereitung und die Raumheizungen werden vom öffentlichen Versorgungsnetz gespeist und die zentrale Kälteversorgung erfolgt über eine Wärmepumpe im Untergeschoß.

Das Projekt wird von JP-Immobilien realisiert. Die Emittentin ist bereits Eigentümerin der Liegenschaft. Eine Baugenehmigung, sowie Verträge für die Durchführung der Baumaßnahmen liegen vor. Der Baustart findet im 1. Kalenderquartal 2023 statt und die Fertigstellung ist für das vierte Kalenderquartal 2024 geplant. Der Verkaufsstart hat bereits stattgefunden und die Verkaufsphase ist in vollem Gange.

Bei diesem Immobilienprojekt handelt es sich um eine moderne Wohnanlage mit insgesamt 56 Wohneinheiten und einer Gewerbeeinheit. Die Grundstücksfläche der Liegenschaft umfängt 1.718m² und die Gesamtgröße, der Immobilie soll nach Fertigstellung rund 3.904m² betragen.

Die Immobilie befindet sich im 5. Wiener Gemeindebezirk, welcher zu den sogenannten Innenbezirken Wiens zählt. Von der Liegenschaft aus können die beliebtesten Sehenswürdigkeiten Wiens fußläufig entdeckt werden. Die Wiedner Hautstraße gilt als lebendige Geschäftsstraße in Wien. Nahversorgungseinrichtungen aller Art sind in kürzester Zeit erreichbar.

Projekt-Highlights

Erfolgreicher Partner: JP-Immobilien

Die Darlehensnehmerin und Eigentümerin der Liegenschaft ist die Dr. Jelitzka + Partner Gesellschaft für Immobilienberatung und -verwertung GmbH, ein Unternehmen der JP Immobilien Gruppe, einem Immobilienentwickler und Bestandhalter mit jahrzehntelanger Erfahrung. Der Leitsatz von JP-Immobilien: Wir wollen am Puls der Zeit planen und Wohnbedürfnisse früher als andere erkennen. Seit mittlerweile 25 Jahren ist die JP Immobilien Gruppe unter anderem in folgenden Bereichen der Immobilienbranche erfolgreich tätig: Investment, Development, Sanierung, Vermarktung und Property Management. Als Immobilienentwickler deckt das Unternehmen somit das gesamte Portfolio im Immobiliensegment ab und ist in allen Asset-Klassen vertreten.

Attraktive Zinsen und kurze Laufzeit – 6,25 % Rendite bei nur 36 Monaten Laufzeit

Investoren und Investorinnen erhalten auf ihr eingesetztes Kapital eine jährliche Verzinsung von 6,25 %. Die Verzinsung wird jedes Jahr ausgeschüttet. Das eingesetzte Kapital wird am Ende der kurzen Laufzeit von maximal 36 Monaten an die Investoren und Investorinnen vollständig zurückgezahlt.

Baugenehmigung liegt bereits vor; Verkaufsstart bereits erfolgt

Der Kaufvertrag für den Erwerb der Liegenschaft wurde abgeschlossen und die Emittentin ist bereits Eigentümerin der Liegenschaft. Eine Baugenehmigung liegt vor. Verträge für die Durchführung der Baumaßnahmen liegen vor. Der Baustart findet im 1. Kalenderquartal 2023 statt, die Fertigstellung ist im 4. Kalenderquartal 2024 geplant. Der Verkaufsstart hat bereits stattgefunden und die Verkaufsphase ist in vollem Gange.

Projekt mit Augenmerk auf Nachhaltigkeit

Bei diesem Projekt steht Nachhaltigkeit im Fokus. Die Dächer des Projekts sind begrünt und mit Photovoltaikanlagen ausgestattet.

RENDITY Sofortzins – Zinsen ab dem 1. Tag

Investoren und Investorinnen erhalten bereits ab Einzahlung des Investments den Rendity Sofortzins, der schon nach Ablauf der Zeichnungsfrist ausgezahlt wird. Mit dem Rendity Sofortzins erhalten Investoren und Investorinnen für ihr investiertes Kapital nicht nur Zinsen für die Darlehenslaufzeit, sondern auch schon für die Zeit davor. Somit erhalten Investoren und Investorinnen auch schon während der Zeichnungsfrist Zinsen für ihr Investment. Der angelaufene Rendity Sofortzins wird bereits nach Ende der Zeichnungsfrist auf das Wallet ausgezahlt.

Investment-Case

Die Darlehensnehmerin ist grundbücherliche Eigentümerin des Grundstücks mit der Adresse Wiedner Hauptstraße 140, 1050 Wien. Im Zuge des Projekts entstehen 41 Wohneinheiten, eine Gewerbeeinheit, sowie 15 „Townhouses“, welche als Wohnungseigentum mit Freiflächen realisiert werden. Die Wohnfläche der Einheiten beträgt jeweils von 30m² bis zu 107m². Die Liegenschaft umfasst das Grundstück mit 1.718m² und die Gesamtgröße der Immobilie (Gesamtnutzfläche) wird rund 3.904m² betragen.

Ziel dieser Emission ist es die eingesetzten Eigenmittel teilweise abzulösen, die Finanzierung der Baumaßnahmen zur Errichtung eines Immobilienprojekts, sowie den anschließenden Globalverkauf der Wohn- und Gewerbeeinheiten. Die Baugenehmigung, sowie die Verträge für die Durchführung der Baumaßnahmen liegen vor. Die Baumaßnahmen sollen planmäßig im 1. Kalenderquartal 2023 stattfinden und die Fertigstellung ist für das 4. Kalenderquartal 2024 geplant. Der Verkaufsstart hat bereits stattgefunden und die Verkaufsphase ist in vollem Gange.

Jährliche Ausschüttungen:

Während der Laufzeit erhält der Darlehensgeber eine jährliche Ausschüttung von 6,25 %.

Kurze Laufzeit:

Der Darlehensgeber erhält nach Verwertung der Wohnungen sein eingesetztes Kapital zurück. Dies soll gemäß der Planung nach maximal 36 Monaten erfolgen.

Finanzkennzahlen

Ankaufskosten Liegenschaft
7.440.000 €
Ankaufsnebenkosten
528.082 €
Baukosten
16.561.283 €
Finanzierungskosten
2.170.635 €
Gesamtinvestitionskosten
26.700.000 €
Erlöse
29.778.760 €
Gewinn
3.078.760 €

Finanzierungsstruktur

Lage

Entdecke die Umgebung

Margareten ist der Bezirk, in dem Kultur und Architektur auf den wienerischen Charm treffen. Bereits Bruno Kreisky, Falco und Hans Moser haben hier gewohnt und es ist kein Wunder, denn kaum ein anderer Bezirk verkörpert die Vielseitigkeit Wiens so sehr wie der 5. Bezirk.

Matzleinsdorferplatz

Der Matzleinsdorfer Platz ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt in Wien und dient als Haltestelle für Straßenbahnen, S-Bahnen und Regionalzüge. Mit dem Anschluss an das U-Bahn-Netz durch die Verlängerung der der U-Bahn-Linie U2 bis 2026 wird der Matzleinsdorfer noch weiter an Bedeutung gewinnen und den 10. Bezirk direkt mit der Innenstadt verbinden.

Leopold Rister Park

Der Park Leopold Rister wurde nach Leopold Rister (1873 bis 1934) benannt, der von 1921 bis 1934 Bezirksvorsteher von Margareten war. Seit einigen Jahren ist der Park kinderfreundlich und behindertengerecht. Unter den Einheimischen wird der Park auch "Körnerhofpark" oder "Hochhauspark" genannt.

Wiener Hauptbahnhof

Rund um das Areal des Hauptbahnhofs, sind in den letzten Jahren mehr als 30.000 neue Wohneinheiten entstanden. Der Hauptbahnhof hat das Stadtbild Wiens somit stark beeinflusst. Seit der vollständigen Eröffnung des Hauptbahnhofs im Jahr 2015, verkehren hier täglich mehr als 145.000 Passagiere, weshalb dieser als meistfrequentierter Bahnhof Österreichs gilt. Neben Fernzügen nach ganz Europa, ist auch der öffentliche Nahverkehr nahtlos in die Infrastruktur des Hauptbahnhofs eingegliedert. Sowohl die U-Bahn U1 sowie S-Bahnen und Straßenbahnen kommen an diesem Verkehrsknotenpunkt zusammen. Neben dem Nah- und Fernverkehr bietet die Anlage ebenfalls ein Einkaufszentrum mit mehr als 20.000m², das nicht nur von Reisenden und Angestellten in der Umgebung genutzt wird, sondern auch von Anrainern und Besuchern.

In unmittelbarer Umgebung um den Hauptbahnhof entstand zudem ein neues Stadtviertel, in dem mehrere Tausende Wohnungen errichtet und viele Arbeitsplätze, durch die Ansiedelung vieler großer heimischer und internationaler Unternehmen, geschaffen wurden. So hat etwa die Erste Bank ihren neuen Campus vor wenigen Jahren direkt neben dem Hauptbahnhof eröffnet und passenderweise auch die Konzernzentrale der Österreichischen Bundesbahn liegt nun am neuen Hauptbahnhof. Mit dem Hauptbahnhof wurde also nicht nur ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt geschaffen, sondern darüber hinaus ein ganzes Stadtviertel nachhaltig zum Positiven geprägt.

Schloss Belvedere

Das Belvedere ist nicht nur ein prachtvolles Barockschloss, sondern beherbergt auch eine der wertvollsten Kunstsammlungen Österreichs – mit Hauptwerken von Gustav Klimt, Egon Schiele und Oskar Kokoschka. Prinz Eugen von Savoyen (1663-1736), erfolgreicher Feldherr und Kunstliebhaber, ließ sich das Gartenpalais Belvedere von Johann Lukas von Hildebrandt als Sommersitz – damals vor dem Toren der Stadt – erbauen. Das barocke Gesamtkunstwerk besteht aus zwei Schlössern, dem Oberen und dem Unteren Belvedere, und beherbergt heute österreichische Kunst vom Mittelalter bis zur Gegenwart.

Schlossquadrat

Versteckt im historischen Kern des 5. Bezirks, und keine 2 Gehminuten vom Margaretenplatz entfernt, befindet sich das Schlossquadrat, ein Gebäudekomplex mit Historie, welche bis ins 14. Jahrhundert reicht. Heute lädt der ehemalige Gutsbesitz zum Genießen und Verweilen ein. Dem Stadttrubel lässt sich hier, durch die idyllischen Schanigärten des Schlossquadrats schnell entkommen, mit einem reichen Angebot an Kulinarik.

location-Unbenannt_2a4bd909f7

Bewertung

A
KategorieBewertungPunkte
Bewertung des StandortsPrimär
1
Vorverwertung0-9,9% verkauft
2
Phase des ProjektsFrühe Phase
3
Track-Record des Immobilienpartners>100 Mio. €
1
Immobilien-TypWohnimmobilie
BankkreditJa
Finanzstruktur<60%
1
SicherheitenJa
Gesamt
8
A
Das Rendity Rating dient ausschließlich zu Informationszwecken. Immobilienprojekte können auch scheitern, wodurch es im schlimmsten Fall zum Verlust des gesamten Investitionsbetrages kommen kann. Du solltest daher ausschließlich Kapital investieren, dessen Verlust du dir finanziell leisten kannst und zusätzlich Deine Investitionen auf mehrere Projekte streuen (Diversifikation). Beachte bei jedem Projekt das zugehörige Dokumente sowie den Warnhinweis.

Team

Die JP Immobilien Gruppe wurde vor mehr als 25 Jahren von den Geschäftspartnern Daniel Jelitzka und Reza Akhavan gegründet. Sie zählt zu den aktivsten und erfolgreichsten Marktteilnehmern der österreichischen Immobilienwirtschaft mit Fokus auf Wien. Sie ist bis heute eigentümergeführt und somit gänzlich unabhängig. Gemäß dem Grundsatz „Real Estate Business is People Business“ werden alle Kunden persönlich betreut. Die langjährige Erfahrung, das Know-how und die Kompetenz unserer Kollegen stehen für nachhaltige immobilienspezifische Lösungen zum Wohle unserer Kunden. Egal ob es sich dabei um die Befriedigung eines Wohnbedürfnisses oder um die Ertragsoptimierung eines ganzen Immobilienportfolios handelt.

JP Immobilien

JP Immobilien