Vorstellung des Projekts

Das Projekt Stumpergasse 7, 1060, ist ein neues Projekt der Realtrade Immobilien Gruppe. Das Haus mit 22 Wohn- und 7 Geschäftseinheiten weist aktuell eine Bestandsfläche von 2.323m² auf, wovon etwa 640m², also rund 28% als Geschäftsflächen genutzt werden. Der Rest wird zu Wohnzwecken genutzt. Eine mögliche Erweiterung der Flächen um ca. 970m², zuzüglich 460m² ist gutachterlich bestätigt.

Das Objekt Stumpergasse 7 befindet sich im Wesentlichen zwischen der Gumpendorfer Straße und der Liniengasse in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern und vis a vis des Hubert Marisch-Parks. Die Mariahilfer Straße ist zu Fuß in etwa 8 Minuten zu erreichen.

Der Ankauf der Liegenschaft ist bereits erfolgt, die Baugenehmigung für den Dachgeschoßausbau wurde bereits beantragt und die Planung des Projekts ist im vollen Gange. Der geplante Baustart ist im 2. Kalenderquartal 2024. Das Mezzaninkapital wird nach Ablauf der 24 Monate durch eine Refinanzierung an die Anleger zurückbezahlt. Das Projekt zeichnet sich durch eine Umgebung mit hohem Beliebtheitsgrad sowie einem sehr erfahrenen Projektentwickler mit einem hervorragenden Netzwerk aus.

Projekt-Highlights

REALTRADE – langjähriger Partner von Rendity mit bereits drei erfolgreichen Finanzierungen

Der Projektentwickler REALTRADE hat bereits drei erfolgreiche Projekte mithilfe der Rendity Investoren Community finanziert. Die REALTRADE Immobilien Gruppe als Muttergesellschaft wickelt hochwertige Projekte ab und ist spezialisiert auf Wohnbauprojekte wie beispielsweise Dachgeschoß ausbauten in den inneren Bezirken Wiens oder Komplettsanierungen in gefragter Lage. Angefangen von der Liegenschaftsakquise über die gesamte Baukontrolle bis zur schlüsselfertigen Übergabe an den Käufer ist die REALTRADE Immobilien Gruppe der richtige Ansprechpartner.

Attraktive Zinsen und kurze Laufzeit – 7,00 % Rendite bei nur 24 Monaten Laufzeit

Investoren erhalten auf ihr eingesetztes Kapital eine jährliche Verzinsung von 7,00 %. Die Verzinsung wird jedes Jahr an die Investoren ausgeschüttet. Das eingesetzte Kapital wird am Ende der Laufzeit von maximal 24 Monaten an die Investoren zurückgezahlt.

RENDITY Sofortzins – Zinsen ab dem 1. Tag

Investoren erhalten bereits ab Einzahlung des Investments den Rendity Sofortzins, der schon nach Ablauf der Zeichnungsfrist ausgezahlt wird. Der Rendity Sofortzins ermöglicht Investoren für ihr investiertes Kapital nicht nur Zinsen für die Darlehenslaufzeit, sondern auch schon für die Zeit davor. Somit bekommen Investoren auch schon während der Zeichnungsfrist Zinsen für ihr Investment. Der angelaufene Rendity Sofortzins wird bereits nach Ende der Zeichnungsfrist auf das Wallet ausgezahlt.

Optimale Flächenausnützung & hochwertige Ausstattung

Die Gesamtgröße des Bestandsgebäudes beträgt gegenwärtig 2.323m². Davon entfallen 72% auf Wohnnutzung. Der Vermietungsgrad beträgt derzeit 98%. Die rund 970m² zusätzliche Nutzfläche die im Zuge des Projekts realisiert werden sollen, werden ebenfalls für Wohnnutzung geplant.

Zentrale Lage in 1060 mit idealer Verkehrsanbindung

Verkehrstechnisch gesehen ist die Stumpergasse 7 optimal an das Wiener Verkehrsnetz angebunden. Fußläufig ist die U-Bahnstation Margaretengürtel (U4) in nur wenigen Gehminuten zu erreichen. So gelangt man ohne Probleme ins Wiener Stadtzenturm.

Investment-Case

Die Darlehensnehmerin ist grundbücherliche Eigentümerin des Grundstücks mit der Adresse Stumpergasse 7, in 1060 Wien. Im Zuge des Dachgeschoßausbaus werden zusätzliche 970m² geschaffen. Der Erwerb der Liegenschaft ist bereits erfolgt und die Baugenehmigung wurde bereits beantragt. Die Planungsphase ist in vollem Gange und der Baubeginn ist das 2. Kalenderquartal 2024. Alle Wohneinheiten sollen im Zuge eines Globalverkaufs abverkauft werden. Die Finanzierung dient der Eigenmittelrefinanzierung des Ankaufs sowie der Erledigung der Erteilung der Baugenehmigung und dem Dachgeschoßausbau des Projekts.

Jährliche Ausschüttungen:

Während der Laufzeit erhält der Darlehensgeber eine jährliche Ausschüttung von 7,00 %.

Kurze Laufzeit:

Der Darlehensgeber erhält nach Verwertung des Projekts sein eingesetztes Kapital zurück. Dies soll gemäß der Planung nach maximal 24 Monaten erfolgen.

Finanzkennzahlen

Kaufpreis Liegenschaft
15.164.000 €
Kaufnebenkosten
54.000 €
Planungskosten (Architekt, Statik etc.)
170.000 €
Externe Beratung
45.000 €
Ausmietungskosten
300.000 €
Finanzierungskosten
557.000 €
Gesamtinvestitionskosten
16.290.000 €
Verkaufserlöse (Annahme)
18.250.000 €
Gewinn
1.960.000 €

Finanzierungsstruktur

Lage

Willkommen in 1060 Wien

Der 6. Bezirk, auch als „Mariahilf“ bezeichnet, findet sich im Herzen Wiens. Neben seiner hervorragenden Infrastruktur mit zahlreichen Nahversorgern, Einkaufsstraßen und Verkehrsanbindungen, grenzt dieser direkt an den 1. Bezirk, dem Stadtkern Wiens. Der 6. Bezirk ist ein Bezirk des bunten Treibens inmitten seiner Kaffeehausklassiker und neumodernen Lokalen. Mit dem „Naschmarkt“ beherbergt dieser den größten und wohl auch bekanntesten Markt der Innenstadt mit seinem speziellen Flair von Marktständen und internationalen Lokalitäten.

Mikrolage Stumpergasse

Nichts ist mehr wert als eine gute Lage. Das Projekt „Stumpergasse 7“ liegt in leicht erreichbarer Umgebung des Westbahnhofs und direkt an der U4-Station Margaretengürtel, wodurch auch die Innenstadt in wenigen Minuten erreichbar ist. Einkaufsmöglichkeiten bieten sich entlang dem Shopping-Paradies der Mariahilfer Straße. Für Freizeit- und Naherholungsmöglichkeiten bietet sich zudem die Gegend entlang des Donaukanals an.

Entdecke die Umgebung

Der 6. Bezirk liegt im Herzen Wiens, der lebenswertesten Stadt der Welt. Dort wo Historie und kulturelle Vielfalt sich vereinigen liegt das Projekt in der Stumpergasse 7. Die Lage bietet alles was Wohnen in der Stadt gediegen und annehmlich macht und lässt auch infrastrukturell keinerlei Wünsche offen. Verkehrstechnisch ist die Stumpergasse 7 ideal angebunden, fußläufig sind die U-Bahnstationen Pilgramgasse (U4) und Margaretengürtel (U4) leicht erreichbar. Zudem befinden sich natürlich auch diverse Bus-und Tramverbindungen in nächster Nähe. Mariahilfer Straße, Naschmarkt, oder Haus des Meeres, hierzu gelangt man ebenso zu Fuß und in wenigen Gehminuten. Südöstlich ist in 25 Autominuten der Flughafen Wien Schwechat gelegen, in nördlicher Richtung sind zahlreiche Erholungsgebiete inklusive Weinbergen und Heurigen zu erreichen.

Mariahilfer Straße

Als längste Einkaufsstraße Europas erstreckt sich die Mariahilfer Straße auf einer Länge von knapp 4 Kilometern, wobei die sogenannte „innere Mariahilfer Straße“ vom Getreidemarkt zum Mariahilfer Gürtel führt, auf welcher viele internationale Markengeschäfte zu finden sind und welche größtenteils als Begegnungszone gewidmet ist. Die innere Mariahilfer Straße fungierte bereits früher als besondere Einkaufsstraße der k.u.k. Monarchie und auch heute birgt diese Nahversorger, Mode, Möbel, Handwerk und zahlreiche Restaurants, wie auch Cafés . Es gibt so gut wie nichts was man nicht auf der in Wien umgangssprachlichen „Mahü“ finden kann. Mittlerweile hat sich diese als Zentrum, der jungen und hippen Szene Wiens etabliert und besticht durch zahlreiche Läden, welche man nur hier finden kann. Viele historisch gewachsene Gebäude und verschnörkelte Altbauten zieren dabei die Mariahilfer Straße und schaffen eine sehenswerte Symbiose aus Altem und Neuem.

Raimund Theater

Das Raimund Theater zählt zu den Vereinigten Bühnen Wiens und ist eine bekannte Spielstätte zahlreicher Produktionen Europas. Das nach dem österreichischen Dramatiker Ferdinand Raimund bezeichnete Theater, stammt aus dem 19. Jahrhundert und fungierte damals als Sprechbühne mit klassischen Volksstücken. Heutzutage dient das Raimund Theater vor allem als Spielstätte für zahlreiche internationale Musicals.

Naschmarkt

Der Naschmarkt befindet sich im 6. Bezirk und gilt als größter innerstädtischer Markt Wiens. Sein besonderes Flair verdankt der Wiener Naschmarkt seiner Mischung aus Marktständen und Lokalen, die sich schlangenförmig inmitten der linken und rechten Wienzeile aneinanderfügen. Der Naschmarkt ist eine bekannte Wiener Sehenswürdigkeit und darf kulinarisch gesehen bei keiner Erkundungstour fehlen. Auf gesamter Länge finden sich Marktstände mit frischer Ware wie Obst, Gemüse, Gewürzen sowie Fisch und Fleisch. Ebenso wird man am Naschmarkt fündig, sollte man sich auf der Suche befinden, nach Restaurants nationaler wie internationaler Küchen, Cafés, Patisserien, Bäckereien und kleineren Lokalen befinden, die bereits früh öffnen und wo sich mitunter Nachtschwärmer mit Markthändlern mischen.

Haus des Meeres

Das Haus des Meeres ist ein ehemaliger Flakturm inmitten des 6. Bezirks, welcher heutzutage als Zoo vielfältiger Meeresaquarien und Terrarien dient. Im Haus des Meeres tummeln sich tropische Süß- und Salzwasserfische neben Fischen aus dem Mittelmeer wie aus heimischen Gewässern. Hier durchwandert man den röhrenförmigen Atlantik-Tunnel, beobachtet Hammerhaie im 10. Stockwerk des Turmes und kann im Tropenhaus Affen, Krokodile, Riesenschlangen und Vogelspinnen unter die Lupe nehmen. Eine weitere Attraktion ist hier auch der grandiose Ausblick von der Dachterrasse aus, auf welchem man einen herrlichen Blick auf die Stadt genießen kann.

Bewertung

B
KategorieBewertungPunkte
LagePrimär
1
VermietungsgradTeilweise vermietet
2
EntwicklungsphaseWertsteigerung
2
EntwicklungsvolumenMehr als €250 Mio.
1
Immobilien-TypWohnimmobilie
LaufzeitZwischen 18 und 36 Monaten
2
BankfinanzierungJa
Vorverwertung0-9,9%
3
Gesamt
11
B
Das Rendity Rating dient ausschließlich zu Informationszwecken. Immobilienprojekte können auch scheitern, wodurch es im schlimmsten Fall zum Verlust des gesamten Investitionsbetrages kommen kann. Du solltest daher ausschließlich Kapital investieren, dessen Verlust du dir finanziell leisten kannst und zusätzlich Deine Investitionen auf mehrere Projekte streuen (Diversifikation). Beachte bei jedem Projekt das zugehörige Dokumente sowie den Warnhinweis.

Team

Seit zwei Jahrzehnten ist die Realtrade Immobilien Gruppe erfolgreich auf dem österreichischen Immobilienmarkt aktiv und entwickelt ein breites Spektrum an Immobilien. Hochwertige Architektur und beste Lagen stehen für uns dabei im Mittelpunkt. Wir begleiten alle Phasen unserer Bauprojekte von der Planung bis zur Übergabe der Immobilie.

Seit jeher stehen unsere Immobilien für Wertbeständigkeit und bieten solide Investments in den besten Lagen Wiens. Unser Unternehmen hat bereits über 100.000m² an Wohnnutzfläche saniert und gebaut und weitere 50.000m² befinden sich zur Zeit in Planung und Sanierung bzw. im Bau. Durch konstantes Wachstum beschäftigen wir mittlerweile über 30 Mitarbeiter in unseren bereits vergrößerten Büroräumlichkeiten im 1. Bezirk.

Unsere Kernkompetenzen liegen neben dem Einkauf von Immobilien und der Sanierung bzw. Bau auch professionelles Projektmanagement, sowie Vermittlung und Vermarktung unserer Immobilien/Endprodukte. Das Gesamtvolumen aller Liegenschaften, die sich derzeit im Besitz, Planung und Bau befinden, beläuft sich auf ca. EUR 600 Mio.

REALTRADE Immobilien Gruppe