Erfolgreich finanziert

Reinprechtsdorfer Straße 43

Wien

Rendite

7% p.a.

Laufzeit

30 Monate

Projektart

Entwicklung

Ausschüttung

Jährlich

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Vorstellung des Projekts

Beim Projekt „Reinprechtsdorfer Straße 43“ handelt es sich um eine umfangreiche Sanierung eines Mittelzinshaus sowie eine Aufstockung inkl. Dachgeschoßausbau der Liegenschaft mit sieben neu entwickelten Wohneinheiten inmitten des 5. Bezirks. Im Zuge des Ausbaus können zusätzliche 729m² Nettowohnfläche realisiert werden. Die 16 Bestandseinheiten gliedern sich in drei Geschäftslokale und 13 Leerstehende Wohneinheiten, die im Zuge der Generalsanierung nach modernstem Standard renoviert werden.

Das Objekt befindet sich in zentraler Lage, umgeben von allen wichtigen Annehmlichkeiten des täglichen Bedarfs und ist aufgrund der Nähe zur U-Bahn-Station-Margaretengürtel (U4) ausgezeichnet an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Zusätzlich wird die zukünftige U-Bahn-Station-Reinprechtsdorferstraße (U5) schnell erreichbar sein. Diverse Freizeitaktivitäten liegen in unmittelbarer Umgebung, der Hayden Park ist in wenigen Minuten erreichbar.

Realisiert wird das Projekt durch die EL-CO Immobilien Gruppe, die nach erfolgreichem Ankauf des Grundstücks bereits erfolgreich die Baugenehmigung eingeholt hat. Der Baubeginn startet in Kürze und die Planung ist bereits abgeschlossen. Das Projekt zeichnet sich durch eine Umgebung mit hohem Entwicklungspotenzial sowie sehr erfahrenen Projektentwicklern mit einem hervorragenden Netzwerk aus.

Lage


Entdecke die Umgebung

Margareten ist der Bezirk, in dem Kultur und Architektur auf den wienerischen Charm treffen. Bereits Bruno Kreisky, Falco und Hans Moser haben hier gewohnt und es ist kein Wunder denn kaum ein anderer Bezirk verkörpert die Vielseitigkeit Wiens so sehr wie der 5. Bezirk. Die Reinprechtsdorfer Straße 43 liegt mitten in einer der schönsten Wohngegend des 5. Bezirks. Sowohl verkehrstechnische Anbindungen, die U-Bahnstation Hauptbahnhof ist in 5 Gehminuten zu erreichen, als auch die Nahversorgung lässt bei den Bewohnern keine Wünsche offen. Gerade die Nähe zum Naschmarkt, das kulinarische Mekka Wiens, lässt Gourmet-Herzen höherschlagen.

Belvedere

Ursprünglich von Prinz Eugen Anfang des 18. Jahrhunderts erbaut, beherbergt das Belvedere heute eine weitläufige Gartenanlage sowie ein Museum für Kunst. Die schräge Hanglage des Gartens wurde als Anlass genommen, um den aufgestellten Skulpturen das Thema des Aufstiegs aus der Unterwelt in den Olymp zu widmen, welches Besucher die griechische Mythologie näherbringt. Direkt neben dem Belvedere lädt der öffentlich zugängliche botanische Garten der Universität Wien zum Entspannen ein. Im Oberen Belvedere, welches heute Räumlichkeiten für künstlerische und geschichtliche Einblicke des historischen Österreichs bietet, wurde 1955 der Staatsvertrag von Österreich unterzeichnet.

Palais Schönburg

Nach dem erfolglosen Versuch das Palais Schönburg kommerziell als Hotel zu nutzen, wurde das Palais vor wenigen Jahren generalsaniert. Vor allem die Architektur und der weitläufige Garten machten das Palais, welches Anfang des 18. Jahrhunderts durch den Architekten Johann Lukas von Hildebrandt errichtet wurde, als Eventlocation beliebt. Heute glänzt das Barockjuwel durch seine Zentrumsnähe, umsäumt von seiner herrlichen Parkanlage.

Naschmarkt

Der Naschmarkt gilt als größter innerstädtischer Markt Wiens. Sein besonderes Flair verdankt der Wiener Naschmarkt seiner Mischung aus Markständen und Lokalen, die sich schlangenförmig inmitten der linken und rechten Wienzeile aneinanderfügen. Der Naschmarkt ist eine bekannte Wiener Sehenswürdigkeit und darf kulinarisch gesehen bei keiner Erkundungstour fehlen.

Bahnhof Meidling

Der Bahnhof Wien Meidling ist nach dem Hauptbahnhof der zweitwichtigste Bahnhof in Wien. Der Bahnhof Meidling befindet sich ca. 3 Kilometer westlich des Hauptbahnhofes. Weiter westlich des Bahnhofes Meidling verzweigen sich die Fernverkehrsstrecken Richtung Westen und Süden. Zwischen dem Bahnhof Meidling und dem Hauptbahnhof verkehren alle Fernzüge der ÖBB. Östlich des Hauptbahnhofes verzweigen sich die Fernverkehrsstrecken Richtung Norden und Osten. So kann in alle Fernverkehrszüge (ausgenommen jene, welche von Osten kommend am Hauptbahnhof enden) auch im Bahnhof Meidling zugestiegen werden.

location-rps43_Map_Tooltips_9c4ad88290