Vorstellung des Projekts

Beim Projekt „Mitterstraße 49“ entsteht eine Neubauprojekt, mit insgesamt 43 Wohneinheiten mit einer gesamt gewichteten Wohnnutzfläche von ca. 2.447m². Das Neubauprojekt befindet sich in wunderbarer Grünlage in Graz. Die Wohnungen sind allesamt hochwertig ausgestattet. Alle Einheiten verfügen über Außenflächen wie Loggias, Terrassen oder Gärten.

Im südösterreichischen Teil gelegen, zeichnet Graz vor allem sein mediterranes Klima aus und ist für seine zahlreichen Grünoasen und überdurchschnittlich viele Sonnenstunden bekannt. Graz besticht jedoch nicht nur für seine mediterrane Lebensfreude, sondern vor allem auch durch seinen Mix aus barocken Bauten und zukunftsorientierter moderner Architektur und lockt viel internationales Publikum durch seine Kultur- sowie Bildungsangebote als auch durch seine Nähe zum südsteirischen Weinland an.

Realisiert wird das Projekt durch die VMF Capital Invest, die nach Ankauf des Grundstücks bereits erfolgreich die Baugenehmigung eingeholt hat. Der Baubeginn erfolgt bereits im 1. Quartal 2022 und die Planung ist bereits abgeschlossen. Das Projekt zeichnet sich durch eine Umgebung mit hohem Entwicklungspotenzial sowie einen sehr erfahrenen Projektentwickler mit hervorragendem Netzwerk aus. Zudem ist der Globalverkauf des Objekts bereits erfolgt und somit eine Vorverwertungsquote von 100% erreicht.

Projekt-Highlights

100% des Projekts bereits verkauft

Das Neubauprojekt wurde bereits zur Gänze an einen institutionellen Investor verkauft. Die Bauarbeiten starten im 1. Quartal 2022 und es wird damit gerechnet, dass diese bis zum 1. Quartal 2024 abgeschlossen sein werden.

Langjähriger Partner und Erfahrener Bauträger – VMF Capital Invest

Der Projektentwickler VMF Capital Invest hat bereits 10 erfolgreiche Projekte mithilfe der Rendity Investoren finanziert. Davon wurden bereits vier Projekte mit einem Volumen von EUR 2.800.000 an die Investoren zurückgezahlt. Die VMF Immo Group ist ein Familienunternehmen aus Brunn am Gebirge / Niederösterreich mit Tradition. Über die letzten Jahre hat sich die Familie Voithofer mit dem Unternehmen VMF Immobilien einen Ruf als Partner bei Immobilienprojekten mit Handschlagqualität erarbeitet. Mehrere erfolgreich abgeschlossene Projekte sowie ein Netzwerk aus langjährigen, renommierten Partnern und Firmen sprechen für Kontinuität sowie Vertrauen.

Attraktive Zinsen – 6,50% Rendite bei 24 Monaten Laufzeit

Investoren erhalten auf ihr eingesetztes Kapital eine jährliche Verzinsung von 6,50%. Die Verzinsung wird jedes Jahr an die Investoren ausgeschüttet. Das eingesetzte Kapital wird am Ende der Laufzeit von maximal 24 Monaten an die Investoren zurückgezahlt.

Baugenehmigung liegt bereits vor

Nach dem Ankauf der Liegenschaft wurde bereits erfolgreich die Baugenehmigung eingeholt und die Planungen sind bereits abgeschlossen. Der Baubeginn startet in kürze.

Investment-Case

Die Darlehensnehmerin ist grundbücherliche Eigentümerin der Liegenschaft mit der Grundstücksadresse Mitterstraße 49, 8055 Graz. Das Projekt besteht aus insgesamt 43 Einheiten, mit einer gewichteten Wohnnutzfläche von ca. 2.447m² zzgl. Freiflächen wie Dachterrassen, Terrassen und Gärten.

Der Erwerb der Liegenschaft ist erfolgt, die Planungsphase ist abgeschlossen und die Baubewilligung liegt bereits vor. Der Baubeginn startet in Kürze. Das Projekt konnte bereits zu 100% an einen institutionellen Investor verkauft werden. Der Kaufpreis wird mit Projektende beglichen. Die Bauarbeiten starten im 1.Quartal 2022 und es wird damit gerechnet, dass diese bis zum 1. Quartal 2024 abgeschlossen sein werden.

Jährliche Ausschüttungen:

Während der Laufzeit erhält der Darlehensgeber eine jährliche Ausschüttung von 6,50%.

Kurze Laufzeit:

Der Darlehensgeber erhält nach Fertigstellung des Projekts sein eingesetztes Kapital zurück. Dies soll gemäß der Planung nach maximal 24 Monaten erfolgen.

Finanzkennzahlen

Kaufpreis Grundstück inkl. Nebenkosten
3.535.000 €
Aufschließung
295.000 €
Baukosten
6.210.000 €
Architekt
393.000 €
Finanzierungskosten
53.000 €
Gesamtinvestitionskosten
10.486.000 €
Verkaufserlös
14.400.000 €
Gewinn
3.914.000 €

Finanzierungsstruktur

Lage

Willkommen in Graz

Im südlichen Teils Österreich, gezeichnet von mediterranem Klima, zahlreichen Grünoasen und überdurchschnittlich vielen Sonnenstunden, liegt die steirische Landeshauptstadt Graz. Graz besticht nicht nur für seine mediterrane Lebensfreude, sondern vor allem auch durch seinen Mix aus barocken Bauten und zukunftsorientierter moderner Architektur und lockt viel internationales Publikum an. Die vielfältigen Kultur- sowie Bildungsangebote als auch die Nähe zum südsteirischen Weinland machen Graz zu einer besonders lebenswerten Stadt.

Entdecke die Umgebung

Grazer Altstadt

Die historische Grazer Altstadt und ihre Dachlandschaft wurden 1999 wegen ihres sehr guten Erhaltungszustandes und der Sichtbarkeit der baugeschichtlichen Entwicklung im Altstadtbild zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und 2010 auf „Stadt Graz – Historisches Zentrum und Schloss Eggenberg“ erweitert. Diese Auszeichnung ist verbunden mit der Verpflichtung, das historische Erbe mit seinem seit der Gotik gewachsenen Bauensemble zu erhalten und neue Architektur harmonisch einzufügen. Die meisten Grazer Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Altstadt. Diese erstreckt sich über den gesamten Bezirk Innere Stadt.

Schloss Eggenberg

Schloss Eggenberg in Graz ist die größte und bedeutendste barocke Schlossanlage der Steiermark. Es zählt mit seiner erhaltenen, originalen Ausstattung, dem weitläufigen Landschaftsgarten sowie mit den im Schloss untergebrachten Sammlungen des Universalmuseum Joanneum zu den wertvollsten Kulturgütern Österreichs. Als Stammsitz des Adelsgeschlechts Eggenberg zeigt es mit seiner Bau- und Ausstattungsgeschichte den Wandel und das Mäzenatentum des einst mächtigsten Geschlechtes der Steiermark. 2010 wurde das Schloss in einer Erweiterung dem bestehenden UNESCO-Welterbe Stadt Graz–Historisches Zentrum hinzugefügt.

AUSTER / Wellness Oase

Entspannung und Erholung verspricht die 2.000 m² große Saunalandschaft des Grazer Auster Wellnessbades, die sich über 2 Etagen erstreckt. Relaxbecken, Solebecken, Whirlpools, Salzbad, Dampfbad, großzügige Ruhezonen sowie geführte Spezialaufgüsse sind im Wellnessbad inkludiert. Das Highlight bietet die Außensauna "Perle" wo Wellness-Gäste vor allem von ausreichend Platz profitieren und bei Aufgüssen mit Musik komplett abschalten können. Für Erfrischung danach sorgen kalte Duschen und Getränke sowie kleine Snacks an der Saunabar.

FH – Joanneum

Die FH Joanneum (Eigenschreibweise: FH JOANNEUM) ist eine Fachhochschule in Österreich mit 4700 Studierenden, rund 300 hauptberuflich Lehrenden sowie wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und rund 960 Lehrbeauftragten. Sie bietet Studiengänge mit wirtschaftswissenschaftlichem, technischem, gesundheitswissenschaftlichem und sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt an den drei Standorten Graz, Kapfenberg und Bad Gleichenberg in der Steiermark an und ist eine von drei Fachhochschulen in Österreich, die keine Studiengebühren erheben.

Murinsel

Insel oder Schiff? So ganz einfach lässt sie sich nicht zuordnen, die extravagante Stahlkonstruktion des US-amerikanischen Künstlers Vito Acconci. Die Murinsel Graz wurde anlässlich des Kulturhauptstadtjahres 2003 in Auftrag gegeben. Fest steht, dass sie ein Bindeglied zwischen Fluss und Stadt darstellt und man dort wunderbar Kaffee trinken oder einen Cocktail genießen kann. Während die Mur links und rechts munter vorbeisprudelt, erfährt man auf der Murinsel ein völlig neues Stadtbild von Graz. Die Insel hat den Grazern die Mur zurückgebracht. Diese war bis vor wenigen Jahren ein durch Abwässer verschmutzter Fluss. Es störte also kaum, dass sich die Mur nach ihrer Regulierung im 19. Jahrhundert um gut 12 m tiefer in ihr Bett gegraben hatte. Nun besitzt der Fluss, der Graz trennt und verbindet, wieder eine gute Wasserqualität, ist einladend geworden.

Schloßberg

Mitten in der Stadt Graz erhebt sich der bewaldete Schlossberg, nur wenige Gehminuten vom Hauptplatz entfernt. Einst thronte dort oben auf einem Felsvorsprung eine Burg. Übrig geblieben ist nur noch der Glockenturm samt der Glocke „Liesl" und der Uhrturm, heute Wahrzeichen der Stadt. Kinder und Eltern erklimmen den Grazer Schlossberg entweder über die 260 Stufen der Schlossbergtreppe oder ganz bequem mit dem gläsernen Schlossberglift, der sogar einen Panoramablick zulässt. Diese Standseilbahn wurde bereits 1894 errichtet und zieht die Familien mit 61 % Steigung in kürzester Zeit von der Talstation hinauf. Zusätzlich führen verschiedene Wanderwege den Schlossberg hinauf, die den ehemaligen Burgberg zum Naherholungsort machen.

Bewertung

B
KategorieBewertungPunkte
LagePrimär
1
VermietungsgradUnvermietet
3
EntwicklungsphaseNeubau
3
EntwicklungsvolumenMehr als €250 Mio.
1
Immobilien-TypWohnimmobilie
LaufzeitZwischen 18 und 36 Monaten
2
BankfinanzierungJa
Vorverwertung>20%
1
Gesamt
11
B
Das Rendity Rating dient ausschließlich zu Informationszwecken. Immobilienprojekte können auch scheitern, wodurch es im schlimmsten Fall zum Verlust des gesamten Investitionsbetrages kommen kann. Du solltest daher ausschließlich Kapital investieren, dessen Verlust du dir finanziell leisten kannst und zusätzlich Deine Investitionen auf mehrere Projekte streuen (Diversifikation). Beachte bei jedem Projekt das zugehörige Dokumente sowie den Warnhinweis.

Team

Die VMF Immo Group ist ein Familienunternehmen aus Brunn am Gebirge / Niederösterreich mit Tradition. Über den letzten Jahren hat sich die Familie Voithofer mit dem Unternehmen VMF Immobilien einen Ruf als Partner bei Immobilienprojekten mit Handschlagqualität erworben. Mehrere erfolgreiche abgeschlossene Projekte sowie ein Netzwerk aus langjährigen, renommierten Partnern und Firmen sprechen für Kontinuität sowie Vertrauen.

„Wir legen Wert auf hochwertige Architektur in den besten Lagen. Modernität und Funktionalität stehen dabei im Mittelpunkt. Wir begleiten all unsere Bauprojekte von der Planung über die Bauphase bis zur schlüsselfertigen Übergabe“.

VMF Immobilien GmbH