Vorstellung des Projekts

Beim Projekt „Lienfeldergasse 32“ handelt es sich um ein Revitalisierungsprojekt und Generalsanierung von 5 Wohneinheiten, 2 Ateliers zzgl. einer Gewerbefläche inmitten des 16. Bezirks, mit einer Gesamtnutzfläche von 730 m². Das Haus zeichnet sich vor allem durch seine zentrale Lage im 16. Wiener Gemeindebezirk mit einfachem Zugang zu allen wichtigen Annehmlichkeiten des täglichen Bedarfs sowie vielen Naherholungsmöglichkeiten aus. Die Gewerbefläche im Hof ist bereits zu einer marktüblichen monatlichen Nettomiete von EUR 7 / m² und einem Kündigungsverzicht von 10 Jahren vermietet an einen langjährigen ansässigen Betrieb.

Insgesamt werden dabei 730 m² gewichtete Nutzfläche inkl. Balkone generalsaniert. Die Wohneinheiten kommen unter besonderer Berücksichtigung zeitgemäßer und komfortabler Bauweise zur Umsetzung.

Die Ankaufsfinanzierung des Projekts ist bereits durch Fremdkapital und Eigenmittel gesichert, sodass die Realisierung umgehend erfolgen kann. Die Planungsphase ist abgeschlossen und die Baubewilligung wird in wenigen Monaten erwartet. Der Baubeginn ist für 2021 angesetzt und der Abverkauf für Frühjahr 2021 geplant.

Projekt-Highlights

Fourreal: langjähriger Partner von Rendity mit bereits 4 erfolgreichen Rückzahlungen

Der Projektentwickler Fourreal hat bereits 5 erfolgreiche Projekte mithilfe der Rendity Investoren Community finanziert. Davon wurden 4 Projekte mit einem Volumen von EUR 780.000 an die Investoren zurückgezahlt.

Attraktive Zinsen – 6,25% jährliche Ausschüttung

Investoren erhalten auf ihr eingesetztes Kapital eine jährliche Verzinsung von 6,25%. Die Verzinsung wird jedes Jahr an die Investoren ausgeschüttet. Das eingesetzte Kapital wird am Ende der Laufzeit von maximal 24 Monaten an die Investoren zurückgezahlt.

Rendity Sofortzins – Zinsen ab dem 1.Tag

Investoren erhalten bereits ab Einzahlung des Investments den Rendity Sofortzins, der schon nach Ablauf der Zeichnungsfrist ausgezahlt wird. Mit dem Rendity Sofortzins erhalten Investoren für ihr investiertes Kapital nicht nur Zinsen für die Darlehenslaufzeit, sondern auch schon für die Zeit davor. Somit erhalten Investoren auch schon während der Zeichnungsfrist Zinsen für ihr Investment. Der angelaufene Rendity Sofortzins wird bereits nach Ende der Zeichnungsfrist auf das Wallet ausgezahlt.

Wien – die Metropole an der blauen Donau

Seit Jahren thront Wien an der Spitze der Städte mit der höchsten Lebensqualität. Auch dieses Jahr setzte sich die Wiener Melange aus Wohnqualität, erstklassigem Kulturangebot, Naherholungsgebieten und öffentlicher Verkehrsinfrastruktur an die Spitze der internationalen Studie „Quality of Living 2018“ der Beratungsfirma Mercer Consulting. Gerade im Vergleich mit internationalen Top-Städten sind die Immobilienpreise moderat und die Bauqualität hoch.

Konzeption und Umsetzung des Projekts durch fourreal

fourreal ist ein namhafter Immobilien Entwickler im Raum Wien. Ihre Expertise beinhaltet die komplette Organisatorische und kommerzielle Abwicklung von Projekten bezogen auf die Immobilienentwicklung, Zinshausentwicklung, Sanierung & Immobilienfinanzierung. Die fourreal GmbH, unter Führung von Anna Orgovanyi-Hanstein und Paul Fiala, bringt die Realisierung des Revitalisierungs-Projekts in der Lienfeldergasse 32, 1160 Wien zur Umsetzung.

Investment-Case

Zum Zweck der teilweisen Finanzierung, beabsichtigt die fourreal Epsilon GmbH & Co KG qualifiziert nachrangige Darlehen iHv maximal € 500.000 aufzunehmen.

Die Darlehensnehmerin ist grundbücherliche Eigentümerin der Liegenschaft Lienfeldgasse 32, 1160 Wien. Insgesamt werden 5 Wohneinheiten im Ausmaß zwischen 45 m² und 124 m² Wohnfläche auf 4 Geschoßen zzgl. Freiflächen wie Terrassen sowie 2 Ateliers und eine Gewerbefläche saniert. Der Erwerb der Liegenschaft ist bereits erfolgt und mit den Bautätigkeiten wird begonnen sobald die rechtskräftige Baubewilligung vorliegt. Ziel ist es die Einheiten zu marktkonformen Preisen einzeln zu verkaufen.

Jährliche Ausschüttungen:

Während der Laufzeit erhält der Darlehensgeber eine jährliche Ausschüttung von 6,25%.

Kurze Laufzeit:

Der Darlehensgeber erhält nach Verwertung der Wohnungen sein eingesetztes Kapital zurück. Dies soll gemäß der Planung nach maximal 24Monaten erfolgen.

Finanzkennzahlen

Grundstück (inkl. Nebenkosten)
1.720.000 €
Baukosten
360.000 €
Honorare
50.000 €
Finanzierungskosten
70.000 €
Gesamtinvestment
2.200.000 €
Erwartete Verkaufserlöse
2.700.000 €
Brutto-Projektgewinn
500.000 €

Finanzierungsstruktur

Lage

Ottakring ist ein Stadtteil im Westen von Wien und grenzt an die Bezirke Penzing, Hernals, Neubau und Rudolfsheim-Fünfhaus. Auf einer Größe von knapp 9 km² leben ca. 105.000 Einwohner. Ottakring, der 16. Wiener Gemeindebezirk, ist ein ehemaliger Industriebezirk, der heute für seine Multikulturalität und wachsende Urbanität geschätzt wird. Die Vielfältigkeit des Bezirks zeigt sich bereits an der Topografie: die hügeligen Ausläufer des Wiener Waldes befinden sich im Westen des Bezirks und flachen stadteinwärts immer weiter ab. Am Wilhelminenberg ist Platz für weitläufige Spaziergänge und auch das im imperialen Stil erbaute Schloss Wilhelminenberg befindet sich dort.

Urbanere Bebauung findet man je weiter man sich stadteinwärts Richtung Wiener Stadthalle bewegt. Nicht nur die größte Brauerei Wiens, die Ottakringer Brauerei, sondern auch der längste Straßenmarkt der Stadt, der Brunnenmarkt, befindet sich hier. Einwohner nennen ihn gerne „Orient ums Eck“ und nutzen nicht nur die Einkaufsgelegenheiten, sondern auch das attraktive Kulinarik Angebot, das sich um den Yppenplatz angesiedelt hat. Auch die Fans von traditioneller Wiener Küche kommen nicht zu kurz, da die 10er Marie, der älteste Heurige Wiens, Gäste mit heurigem Wien und lokaler Kost seit 1740 versorgt.

Entdecke die Umgebung

Die Lienfeldergasse 32 überzeugt mit ihrer zentralen Lage im Herzen vom 16. Bezirk. Geschäfte des alltäglichen Bedarfs sind teilweise im Fußmarsch erreichbar. Einwohner von Ottakring schätzen Ottakring aufgrund der multikulturellen Vielfalt und dessen urbanen Ambiente. Die als 'Balkanstraße' bekannte Ottakringer Straße wird von zahlreichen serbischen Cafés gesäumt. Auf dem geschäftigen Straßenmarkt Brunnenmarkt werden türkische Spezialitäten angeboten. Rund um den nahe gelegenen Yppenplatz sind hippe Restaurants mit Außenbereichen auf dem Platz zu finden. Am westlichen Rand von Ottakring lockt der Wienerwald mit Wanderwegen und einem Panoramablick über die Stadt vom Wilhelminenberg.

Brunnenmarkt

Der Brunnenmarkt ist der längste Straßenmarkt Wiens und erstreckt sich in der Brunnengasse von der Thalia Straße bis zur Ottakringer Straße. An den Werktagen sind rund 40 bis 50 Stände auf dem Markt, während es an Samstagen 120 sein können. Damit ist er nach dem Naschmarkt der zweitgrößte innerstädtische Markt in Wien und der größte in Ottakring. Um den Brunnenmarkt hat sich eine rege und buntgemischte Kulinarik Szene etabliert.

Wiener Stadthalle

Die Wiener Stadthalle ist das größte Veranstaltungszentrum Österreichs und unter den führenden Event-Locations in Europa. Insgesamt umfasst die Wiener Stadthalle sechs Veranstaltungsstätten und ein großes Sportareal samt Schwimmbad und Eishalle. Jedes Jahr werden hier mehr als 300 Events veranstaltet; angefangen mit internationalen Top-Acts und dem ATP-Tourstop “Erste Bank Open” über Kabarett bis hin zu Musicals ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Schloss Wilhelminenberg

Das Schloss Wilhelminenberg, erbaut im 18. Jahrhundert, liegt am westlichen Rand von Ottakring auf dem Gallitzinberg. Ursprünglich als Jagdschloss und Sommerresident konzipiert für den Fürst Demetrius Michalowitsch von Gallitzin, dem damaligen russischen Botschafter in Wien, wird das Schloss Wilhelminenberg heute als Hotel genutzt. Die weitläufige Parkanlage lädt zu Spaziergängen mit einem herrlichen Blick über Wien ein.

Ottakringer Brauerei

Die Ottakringer Brauerei ist Heimat der Wiener Brautradition und als solcher ein wichtiger Bestandteil der Wiener Genusskultur. Die Brauerei wurde 1837 von Müllermeister Heinrich Plank gegründet nachdem das Stift Klosterneuburg, der damaligen Grundherrschaft, die Braubewilligung erteilt hatte. Der Betrieb wurde 1850 in das noch heute bestehende Brauhaus übersiedelt und über die folgenden Jahrzehnte in eine Großbrauerei ausgebaut. In Spitzenjahren werden hier bis zu 350.000 Hektoliter Bier hergestellt.

Bewertung

B
KategorieBewertungPunkte
LagePrimär
1
VermietungsgradTeilweise vermietet
2
EntwicklungsphaseWertsteigerung
2
EntwicklungsvolumenMehr als €250 Mio.
1
Immobilien-TypWohnimmobilie
LaufzeitZwischen 18 und 36 Monaten
2
BankfinanzierungJa
Vorverwertung>20%
1
Gesamt
9
B
Das Rendity Rating dient ausschließlich zu Informationszwecken. Immobilienprojekte können auch scheitern, wodurch es im schlimmsten Fall zum Verlust des gesamten Investitionsbetrages kommen kann. Du solltest daher ausschließlich Kapital investieren, dessen Verlust du dir finanziell leisten kannst und zusätzlich Deine Investitionen auf mehrere Projekte streuen (Diversifikation). Beachte bei jedem Projekt das zugehörige Dokumente sowie den Warnhinweis.

Team

Fourreal begegnet der Herausforderung zeitgemäßer Raumschaffung mit der Neuerrichtung oder Revitalisierung hochwertiger Wohnobjekte. Wenn es um wahre Sachwerte geht, ist Fourreal der richtige Ansprechpartner. Seit Gründung liegt der Fokus dabei auf Projektrealisierungen im innerstädtischen Bereich sowie auf der Entwicklung von Wohnraum an Standorten besonderer Lebensqualität. Neben der Projektentwicklung von gehobenen Wohnimmobilien konzentriert sich Fourreal auf Investments in Objekte für ihren Bestand. Die präzise Objektrecherche und direkte, kompakte Planung ermöglichen das Ausschalten von Zwischenschnittstellen und somit höchste Kosteneffizienz. Die gute Bonität und die finanziellen Ressourcen ermöglichen rasche und flexible Entscheidungen.

FOURREAL GmbH

anna_comber_47ad452d5f
Anna Orgovanyi- Hanstein
paul_fiala_a41a6d8112
Paul Fiala