Vorstellung des Projekts

Bei der Liegenschaft „Koppstraße 2“ handelt es sich um ein imposantes Eck-Zinshaus das fast ausschließlich aus befristet vermieteten Wohnungen besteht. Zudem ist ein Rohdachboden vorhanden aus dem rund 800m2 im Rahmen von 10 Einheiten erzielt werden können, wobei 9 dieser Einheiten zweistöckig sind und über eine Terrasse verfügen. Insgesamt sind 68 Wohneinheiten des Zinshauses vermietet.

Das Projekt weist einen hohen Vermietungsgrad (94%) auf und erwirtschaftet derzeit eine Netto-Jahresmiete von € 231.126.

Das Haus ist umgeben von allen wichtigen Annehmlichkeiten des täglichen Bedarfs und ist aufgrund der Nähe zur U-Bahn-Station Thaliastraße (U6), von der man in nur 3 Minuten zum Westbahnhof gelangt, ausgezeichnet an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Durch die nahegelegene U-Bahn-Station wird das Objekt mit diversen Verkehrsmöglichkeiten über den Westbahnhof verbunden. Direkt beim Westbahnhof ist zudem der Shopping-Hotspot Mariahilfer Straße erreichbar. Die unmittelbare Nähe zu verschiedenen Grünanlagen, wie dem Josef-Strauss-Park und dem Hamerlingpark laden zu Spaziergängen sowie Erholung im Grünen ein.

Projekt-Highlights

Velum GmbH - langjähriger Partner von Rendity

Die Velum GmbH hat bereits 7 erfolgreiche Bestandsprojekte mit einem Volumen von ca. € 3.700.000 mithilfe der Rendity Investoren Community finanziert. Davon wurde ein Projekt mit einem Volumen von € 350.000 exkl. Zinsen an die Investoren zurückgezahlt. Insgesamt wurde bereits über € 180.000 an Zinsen ausgezahlt. Hinter der Darlehensnehmerin steht der Gründer der Velum-Gruppe mit einer mehr als 15-jährigen Immobilienerfahrung in Österreich und Deutschland. Das Zinshaus- und Wohnungs-Portfolio der Emittentin befindet sich fast ausschließlich in Wien. In Summe umfasst das Portfolio 33.500m² an Nutzfläche, aufgeteilt auf 625 vermietbare Einheiten. Der Großteil des Portfolios sind Wohnimmobilien. Aktuell weist das Portfolio einen Verkehrswert von ca. € 83.000.000 auf.

Inflationsgeschützte Mieteinnahmen von etwa € 231.126 pro Jahr

Das Projekt ist größtenteils mittels befristeter Mietverträge vermietet und erwirtschaftet derzeit eine Netto-Jahresmiete von € 231.126. Durch Neuvermietungen der neu gewonnenen Wohneinheiten zu marktüblichen Mieten werden weitere Steigerungen der Mieteinnahmen erwartet.

Sicherheit durch das Rendity Zinsdepot

Das Rendity Zinsdepot dient zur Absicherung unserer Investoren. Vor Start eines jeden Projektes hat die jeweilige Darlehensnehmerin ein Zinsdepot in Höhe der Verzinsung eines halben Jahres auf ein gesondertes Treuhandkonto einzuzahlen. Das von der Darlehensnehmerin hinterlegte Zinsdepot unterliegt einer treuhändischen Verwahrung und darf ausschließlich dazu verwendet werden nicht erfolgte Zinszahlungen bzw. fehlende Kapitalrückzahlungen an die Investoren auszugleichen.

Regelmäßiges Zusatzeinkommen – 4,75% p.a. Ausschüttung alle 3 Monate

Investoren erhalten auf ihr eingesetztes Kapital während der Laufzeit vierteljährliche Ausschüttungen von 4,75% p.a. Das eingesetzte Kapital wird am Ende der Laufzeit an die Investoren zurückgezahlt.

Zentrale Lage mit guter Erreichbarkeit des Stadtzentrums

Zentral gelegen im 16. Wiener Gemeindebezirk Ottakring befindet sich die Liegenschaft Koppstraße 2. Das Projekt befindet sich nahe dem Westbahnhof und der Mariahilfer Straße.

Investment-Case

Die Darlehensnehmerin ist grundbücherliche Eigentümerin der Liegenschaft mit der Adresse Koppstraße 2, 1160 Wien. Das Zinshaus umfasst eine Nutzfläche von 2.650m². In Summe werden derzeit jährlich Nettomieteinnahmen von etwa € 231.126 erzielt. Die Bestandshalterin plant das Objekt zu refinanzieren, sowie es zu optimieren und zu sanieren und in späterer Folge zu verkaufen. Der Kauf der Liegenschaft wurde bereits abgeschlossen und die Emittentin ist bereits Eigentümerin der Liegenschaft. Ziel der Crowdinvesting-Kampagne ist es, die eingesetzten Eigenmittel teilweise abzulösen sowie die Sanierung und Optimierung des Bestandsobjekts zu finanzieren.

Ausschüttung alle 3 Monate

Während der Laufzeit erhält der Darlehensgeber eine jährliche Ausschüttung von 4,75%.

Zinsdepot

Das Rendity Zinsdepot dient zur Absicherung der Investoren. Vor Start eines jeden Projektes hat die jeweilige Darlehensnehmerin ein Zinsdepot in Höhe der Verzinsung eines halben Jahres auf ein gesondertes Treuhandkonto einzuzahlen. Das von der Darlehensnehmerin hinterlegte Zinsdepot unterliegt einer treuhändischen Verwahrung und darf ausschließlich dazu verwendet werden, nicht erfolgte Zinszahlungen bzw. fehlende Kapitalrückzahlungen an die Investoren auszugleichen.

Finanzkennzahlen

Ankaufs- und Sanierungskosten
5.075.000 €
Ankaufsnebenkosten
500.000 €
Finanzierungskosten
100.000 €
Sanierungskosten
1.000.000 €
Reserve
100.000 €
Gesamtinvestitionskosten
6.775.000 €

Finanzierungsstruktur

Lage

Willkommen in 1160 Wien

Ottakring ist der 16. Wiener Gemeindebezirk im westlichen Wien. Auf einer Größe von knapp 9 km2 leben ca. 105.000 Einwohner. Ottakring, ist ein ehemaliger Industriebezirk, der heute für seine Multikulturalität und wachsende Urbanität geschätzt wird. Die Vielfältigkeit des Bezirks zeigt sich bereits an der Topografie: die hügeligen Ausläufer des Wiener Waldes befinden sich im Westen des Bezirks und flachen stadteinwärts immer weiter ab. Am Wilhelminenberg ist Platz für weitläufige Spaziergänge und auch das im imperialen Stil erbaute Schloss Wilhelminenberg befindet sich dort.

Geschäfte des alltäglichen Bedarfs sind teilweise im Fußmarsch erreichbar. Einwohner von Ottakring schätzen Ottakring aufgrund der multikulturellen Vielfalt und dessen urbanen Ambiente. Einwohner nennen den 16. Wiener Gemeindebezirk auch gerne "Orient um’s Eck“. Die als "Balkanstraße" bekannte Ottakringer Straße wird von zahlreichen serbischen Cafés gesäumt. Auf dem geschäftigen Straßenmarkt, Brunnenmarkt werden türkische Spezialitäten angeboten. Rund um den nahe gelegenen Yppenplatz sind hippe Restaurants mit Außenbereichen auf dem Platz zu finden. Am westlichen Rand von Ottakring lockt der Wienerwald mit Wanderwegen und einem Panoramablick über die Stadt vom Wilhelminenberg.

MIKROLAGE WILHELMINENSTRASSE

Die Koppstraße 2 befindet sich in ausgezeichneter Lage und ist ideal an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Eine Vielzahl an öffentlichen Verkehrsmitteln, wie die U-Bahn-Station Thaliastraße, über die man in nur 3 Minuten zum Westbahnhof gelangt, befinden sich in mittelbarer und unmittelbarer Umgebung. Das Stadtzentrum von Wien ist so, binnen weniger Minuten zu erreichen.

Entdecke die Umgebung

Die Koppstraße 2 befindet sich in ausgezeichneter Lage und ist ideal an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden. Eine Vielzahl an öffentlichen Verkehrsmitteln wie die U-Bahn-Station Thaliastraße die in nur 3 Minuten zum Westbahnhof führt, befinden sich in mittelbarer und unmittelbarer Umgebung. Über den Westbahnhof kann man gemütlich die berühmte Wiener Einkaufsstraße, Mariahilfer Straße, erreichen. Auch im Stadtzentrum von Wien befindet man sich innerhalb weniger Minuten.

Brunnenmarkt

Der Brunnenmarkt ist der längste Straßenmarkt Wiens und erstreckt sich in der Brunnengasse von der Thalia Straße bis zur Ottakringer Straße. An den Werktagen sind rund 40 bis 50 Stände auf dem Markt, während es an Samstagen 120 sein können.

Damit ist er nach dem Naschmarkt der zweitgrößte innerstädtische Markt in Wien und der größte in Ottakring. Um den Brunnenmarkt hat sich eine rege und buntgemischte Kulinarik Szene etabliert.

Wiener Stadthalle

Die Wiener Stadthalle ist das größte Veranstaltungszentrum Österreichs und unter den führenden Event-Locations in Europa. Insgesamt umfasst die Wiener Stadthalle sechs Veranstaltungsstätten und ein großes Sportareal samt Schwimmbad und Eishalle. Jedes Jahr werden hier mehr als 300 Events veranstaltet; angefangen mit internationalen Top-Acts und dem ATP-Tourstop “Erste Bank Open” über Kabarett bis hin zu Musicals ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Cafés am Yppenplatz

Allen Winter-Sonnenanbetern ist im 16. Bezirk ein Besuch am Yppenplatz und den dort ansässigen Gastronomiebetrieben zu empfehlen. Egal ob auf ein Frühstück im Dolce Lago, ein schneller Kaffee im Café Frida oder ein Afterwork-Spritzwein im Wirr neben der großen Fensterfront, die gemütlichen Locations warten auf euren Besuch und versorgen, dank dem danebenliegenden Brunnenmarkt, auch mit zahlreichen regionalen Köstlichkeiten. Aber auch in den restlichen Monaten trifft man in den gemütlichen Cafés auf eine coole und entspannte Stimmung und köstliche Angebote. Mehr Infos dazu gibt’s in unserem Beitrag über Cafés, die im 16. Bezirk auf euren Besuch warten.

Ottakringer Brauerei

Die Ottakringer Brauerei ist Heimat der Wiener Brautradition und als solcher ein wichtiger Bestandteil der Wiener Genusskultur. Die Brauerei wurde 1837 von Müllermeister Heinrich Plank gegründet nachdem das Stift Klosterneuburg, der damaligen Grundherrschaft, die Braubewilligung erteilt hatte. Der Betrieb wurde 1850 in das noch heute bestehende Brauhaus übersiedelt und über die folgenden Jahrzehnte in eine Großbrauerei ausgebaut. In Spitzenjahren werden hier bis zu 350.000 Hektoliter Bier hergestellt.

Bewertung

A
KategorieBewertungPunkte
LagePrimär
1
VermietungsgradNahezu vollständig vermietet
1
EntwicklungsphaseErhaltung
1
EntwicklungsvolumenMehr als €250 Mio.
1
Immobilien-TypWohnimmobilie
LaufzeitMindestens 36 Monate
3
BankfinanzierungJa
Vorverwertung>20%
1
Gesamt
8
A
Das Rendity Rating dient ausschließlich zu Informationszwecken. Immobilienprojekte können auch scheitern, wodurch es im schlimmsten Fall zum Verlust des gesamten Investitionsbetrages kommen kann. Du solltest daher ausschließlich Kapital investieren, dessen Verlust du dir finanziell leisten kannst und zusätzlich Deine Investitionen auf mehrere Projekte streuen (Diversifikation). Beachte bei jedem Projekt das zugehörige Dokumente sowie den Warnhinweis.

Team

Wir sind Profis für alles, was mit dem Ankauf von Zinshäusern, Grundstücken und anderen Immobilien zu tun hat. Wir nehmen unseren Job sehr ernst und bieten erstklassige Betreuung beginnend beim unverbindlichen Erstgespräch bis hin zu einer Kaufabwicklung.

Als eigentümergeführtes Unternehmen sind unsere Entscheidungen nicht von Gremien oder Dritten abhängig. Sie kommunizieren direkt mit den Entscheidungsträgern – auch der Ankauf erfolgt direkt. Wir treten nicht als Vermittler, Zwischenhändler oder ähnliches auf.

Wir setzen unser ganzes Know-how als erfolgreicher und professioneller lokaler Investor und Entwickler am Wiener Immobilienmarkt für Sie ein – mit dem Fokus auf Ihr Ziel, dem raschen und ertragreichen Verkauf Ihrer Liegenschaft.

Last but not least – wir setzen auf ein faires Miteinander; mit vielen Verkäufern sind wir auch Jahre nach dem Ankauf noch freundschaftlich in Kontakt.

VELUM GmbH