Vorstellung des Projekts

Beim Projekt „Ketzergasse 99“ handelt es sich um ein Neubauprojekt in 1230 Wien, mit insgesamt 15 Wohneinheiten und einer gesamten gewichteten Wohnnutzfläche von ca. 1.597 m². Das Entwicklungsprojekt befindet sich in guter Lage nahe der Shopping-City Süd in Wien und bietet großzügige Terrassen und Eigengärten. Ebenfalls soll eine Tiefgarage mit 23 Stellplätzen errichtet werden.

Das Objekt ist umgeben von allen wichtigen Annehmlichkeiten des täglichen Bedarfs und ist aufgrund der Nähe zum Knotenpunkt Vösendorf ausgezeichnet angebunden. Zu Fuß ist man in wenigen Minuten bei der U-Bahn-Station Siebenhirten, wodurch die Wiener-Innenstadt in wenigen Minuten zu erreichen ist. Die Shopping-City Süd befindet sich auch in unmittelbarer Umgebung.

Der Ankauf der Liegenschaft ist bereits erfolgt, die Baugenehmigung wurde bereits erteilt und die Planung des Projekts ist im vollen Gange. Der Baustart erfolgt im 1. Quartal 2021 und soll bis zum 2. Quartal 2022 abgeschlossen sein. Nachträglich sollen die Wohneinheiten vermietet und anschließend verkauft werden.

Projekt-Highlights

Attraktive Zinsen und kurze Laufzeit – 7,00% Rendite bei nur 24 Monaten Laufzeit

Investoren erhalten auf ihr eingesetztes Kapital eine jährliche Verzinsung von 7,00 %. Die Verzinsung wird jedes Jahr an die Investoren ausgeschüttet. Das eingesetzte Kapital wird am Ende der Laufzeit von maximal 24 Monaten an die Investoren zurückgezahlt.

Baugenehmigung liegt bereits vor

Nach dem Ankauf der Liegenschaft wurde bereits erfolgreich die Baugenehmigung eingeholt und mit den Planungen begonnen. Der Bau startet im März 2021.

Generalunternehmer STRABAG

Beim Projekt „Ketzergasse“ tritt die STRABAG als Generalunternehmer auf. Die STRABAG AG agiert als führendes Bauunternehmen in Österreich und ist als verlässlicher Partner in allen Bereichen der Bauindustrie im Einsatz. Im Geschäftsjahr 2019 beschäftigte die Strabag AG 11.500 Mitarbeiter, die eine Leistung von mehr als EUR 2 Mrd. erwirtschaftet haben. ![Strabag_compressed](/uploads/Strabag_compressed_9a7accc997.png)

Sicherheit durch Bürgschaft des geschäftsführenden Gesellschafters

Es besteht eine Haftung in Form einer harten Patronatserklärung in Höhe des Darlehensbetrags, abgegeben vom geschäftsführenden Gesellschafter.

Wohnhausanlage nach modernstem Standard

Bei dem Projekt entsteht eine exklusive Wohnhausanlage mit insgesamt 15 Wohneinheiten, und einer gewichteten Wohnnutzfläche von ca. 1.597 m². Durch die ideale Platznutzung des Grundstücks entsteht eine luftige Atmosphäre und ein hervorragendes Wohlfühlklima.

Grüne- und zugleich städtische Lage im 23. Bezirk

Der 23. Bezirk in Wien, auch als „Liesing“ bezeichnet, bietet seinen Bewohnern über 1.000 Hektar an Grünfläche, welche mehr als 30% der gesamten Bezirksfläche ausmacht. Im Südwesten Wiens gelegen grenzt Liesing direkt an das weitläufige Waldgebiet des Wienerwalds an. Zwischen den alten und mittlerweile zusammengewachsenen Ortskernen haben sich zahlreiche Industriebetriebe angesiedelt.

Konzeption des Projekts durch die DONOR Immobilien Gruppe

Die Donor Gruppe, ein Familienunternehmen mit Sitz in Wien, realisiert als Projektentwickler und Bauträger anspruchsvolle und nachhaltige städtebauliche Projekte in attraktiven Lagen in und um Wien sowie an weiteren ausgewählten Standorten in Österreich.

Investment-Case

Investment

Zum Zweck der teilweisen Finanzierung, beabsichtigt die DONOR Eins Immobilien GmbH, eine Tochterfirma der Donor Immobilien Holding GmbH, qualifiziert nachrangige Darlehen iHv maximal € 1.000.000 aufzunehmen.

Die Darlehensnehmerin ist grundbücherliche Eigentümerin des Grundstücks mit der Adresse Ketzergasse 99, 1230 in Wien. Insgesamt werden 15 Wohneinheiten und 23 Tiefgaragenplätze mit einer gewichteten Gesamtwohnfläche von 1.597 m² zzgl. Terrassen und Gartenflächen errichtet.

Der Erwerb der Liegenschaft ist erfolgt, die Planung des Projekts ist im vollen Gange und die Baubewilligung wurde im 3. Quartal 2018 erteilt. Der Baustart ist für das 1. Quartal 2021 angesetzt und soll laut Planung im 2. Quartal 2022 fertig sein. Nach Abschluss der Bauarbeiten sollen die Wohneinheiten marktkonform vermietet und anschließend abverkauft werden.

Jährliche Ausschüttungen:

Während der Laufzeit erhält der Darlehensgeber eine jährliche Ausschüttung von 7,00%.

Kurze Laufzeit:

Der Darlehensgeber erhält nach Verwertung der Wohnungen sein eingesetztes Kapital zurück. Dies soll gemäß der Planung nach maximal 24 Monaten erfolgen.

Finanzkennzahlen

Kaufpreis Grundstück
850.000 €
Kaufnebenkosten
501.100 €
Planungskosten (Architekt, Statik etc.)
190.000 €
Honorare
100.000 €
Baukosten
4.620.000 €
Finanzierungskosten
195.250 €
Gesamtinvestitionskosten
6.456.350 €
Mieterlöse (Annahme)
236.979 €
Rendite Miete
5 €
Verkaufserlöse (Annahme)
7.500.000 €
Gewinn
1.043.650 €

Finanzierungsstruktur

Lage

Entdecke die Umgebung

Der 23. Bezirk in Wien, auch Liesing genannt, beherbergt Teile des größten Naherholungsgebietes Wiens, dem Lainzer Tiergarten. Neben den vielen Freizeit- und Erholungsgebieten beherbergt der Bezirk einen der größten Industrie-Hotspots Wiens. Viele Einwohner schätzen vor allem die familienfreundlichen und ruhigen Wohngegenden des 23.Bezirks mit ausreichend Platz für Familie und sportliche Aktivitäten.

Shopping City Süd – SCS

Das größte Einkaufszentrum Österreichs besteht bereits seit 1976 und zählt auch zu den größten Einkaufzentren Europas. Auf über 192.500 m² Verkaufsfläche bietet die SCS Raum für mehr als 300 Geschäfts-, Gastronomie- und Unterhaltungsbetriebe und beherbergt zudem ein eigenes Kino. Mit 10.000 Parkplätzen ist die SCS vor allem auf den Autoverkehr ausgerichtet und erfreut sich bis über die Landesgrenzen hinaus großer Beliebtheit. Jedes Jahr besuchen mehr als 23 Millionen Besucher von Österreich bis nach Ungarn und der Slowakei die SCS und diese bietet Ihnen eine einzigartige Markenauswahl und Einkaufserlebnis.

Wienerberger Teich

Der Wienerberger Teich weist mit einer Größe von 12 Hektar eine durchaus beachtliche Wasserfläche auf. Die wunderschön gepflegte Anlage mitten im Landschaftsschutzgebiet ist ein Dorado für Karpfen- und Raubfischfischer. Limitierte Lizenzzahl.In den 1960er Jahren wurde die Fabrik am Wienerberg wegen Unrentabilität des Lehmabbaus schließlich geschlossen. Der Wienerbergteich ist 12 Hektar groß und nichts Anderes als der Aushub dieser Ziegelarbeiten. Das Areal wurde nach Schließung der Fabrik von der Stadt Wien zur Schuttablagerung genutzt. Danach übernahmen die Försterinnen und Förster der Stadt das Gebiet und gestalteten es zu einem Erholungsgebiet um.

Pyramide Vösendorf

Die Eventlocation in der Pyramide in der Nachbargemeinde Vösendorf ist eine 40 Meter hohe Mehrzweckhalle, die mit ihrer markanten Pyramidenform eine architektonische Landmarke darstellt. Zurzeit wird die Plexiglas-Stahlkonstruktion mit ihren Nebengebäuden als Eventhotel Pyramide betrieben in der regelmäßig Messen und Kongresse stattfinden. Errichtet wurde die Pyramide bereits im Jahr 1983 als Erweiterung des Einkaufszentrums Shopping City Süd auf Initiative des SCS-Betreibers Hans Dujsik. Ursprünglich wurde die Pyramide zunächst als exklusives Schwimmbad ("El Dorado") mit Saunabetrieb zum Jahr 2000 genutzt, wobei durch Bepflanzung mit Palmen und der verglasten Pyramidendecke eine tropische Atmosphäre entstanden ist. Im Jahr 2000 wurde die ursprüngliche Nutzung als Tropenschwimmbad eingestellt und die Pyramide zur Vielzweckhalle für u. a. Kongresse umgestaltet.

Erholungsgebiet Kellerberg Liesing – Siebenhirten

Das naturnahe Erholungsgebiet Kellerberg Liesing - Siebenhirten des Forst- und Landwirtschaftsbetriebs Wien entstand in den Jahren 2002/2003. Im Oktober 2002 pflanzte der Forstbetrieb der Stadt Wien gemeinsam mit engagierten Wienerinnen und Wienern rund 24.000 Bäume und Sträucher. Das Gebiet hat eine größe von über 7 Hektar und ist für Besucher und Besucherinnen sowohl öffentlich durch die U6-Station-Siebenhirten als auch durch den Individualverkehr leicht zu erreichen.

Bewertung

B
KategorieBewertungPunkte
LagePrimär
1
VermietungsgradUnvermietet
3
EntwicklungsphaseNeubau
3
EntwicklungsvolumenMehr als €250 Mio.
1
Immobilien-TypWohnimmobilie
LaufzeitZwischen 18 und 36 Monaten
2
BankfinanzierungJa
Vorverwertung>20%
1
Gesamt
11
B
Das Rendity Rating dient ausschließlich zu Informationszwecken. Immobilienprojekte können auch scheitern, wodurch es im schlimmsten Fall zum Verlust des gesamten Investitionsbetrages kommen kann. Du solltest daher ausschließlich Kapital investieren, dessen Verlust du dir finanziell leisten kannst und zusätzlich Deine Investitionen auf mehrere Projekte streuen (Diversifikation). Beachte bei jedem Projekt das zugehörige Dokumente sowie den Warnhinweis.

Team

Die Donor Gruppe, ein Familienunternehmen mit Sitz in Wien, realisiert als Projektentwickler und Bauträger anspruchsvolle und nachhaltige städtebauliche Projekte in attraktiven Lagen in und um Wien sowie an weiteren ausgewählten Standorten in Österreich.

Menschen, langfristige Partnerschaften und Verantwortung leiten uns bei sämtlichen Leistungen der Immobilienwertschöpfungskette: Standortsuche, Grund- bzw. Immobilienerwerb, Entwicklung, Planung, Finanzierung, Baudurchführung und Vermarktung.

Unsere Kompetenz reicht dabei vom komplexen Dachgeschoßausbau bis zu städtischen Großprojekten. Unser Anspruch dabei ist, Gebäude zu schaffen, die funktional und architektonisch optimal mit den Anforderungen der künftigen Nutzer einhergehen. Dafür suchen und schließen wir langfristige Partnerschaften mit Architekten, Baufirmen, Banken, Investoren und schlussendlich mit den Käuferinnen und Käufern. Erfolgreiches Handeln bedeutet für uns, alle Beteiligten der Wertschöpfungskette in eine „Win/Win“-Situation zu bringen; verantwortungsvolles Handeln, Verantwortung für Bauprojekte wahrzunehmen, wann immer danach gefragt wird.

Donor Emptor Gruppe