Vorstellung des Projekts

Beim Projekt Habichergasse 47 wird in zentraler Lage in Ottakring ein altehrwürdiges Bestandsgebäde umfassend saniert und zeitgemäß umgestaltet. Die bestehende Immobilie ist ein dreigeschoßiges Gründerzeithaus, das sich aus einem Haupt- und Nebentrakt im Hof zusammensetzt. Im Zuge der Revitalisierung wird das Gebäude komplett saniert, ein Personenaufzug eingebaut und ein Dachgeschoß aufgesetzt. Die neuen Grundrisse der einzelnen Wohnungen werden so konfiguriert, dass sie stark nachgefragte Größen zwischen 50m² und 90m² aufweisen. Insgesamt entstehen knapp 1.000m² Wohnraum aufgeteilt auf 12 Wohneinheiten. Im Dachgeschoss sind 2 Dachterrassen-Wohnungen mit Blick über die Stadt geplant.

Die Liegenschaft wurde im Sommer 2017 angekauft. Inzwischen sind die Planungstätigkeiten weit fortgeschritten und die Bautätigkeiten vorkoordiniert. Der Baustart ist für Herbst 2017 angesetzt. Die Fertigstellung ist für Winter 2019 geplant. Mit der Verwertung wird bereits mit Winter 2017 gestartet.

Projekt-Highlights

Wien - die Metropole an der blauen Donau

Seit Jahren thront Wien an der Spitze der Städte mit der höchsten Lebensqualität. Auch dieses Jahr setzte sich der Wiener Melange aus Wohnqualität, erstklassigem Kulturangebot, Naherholungsgebieten und öffentlicher Verkehrsinfrastruktur an die Spitze der internationalen Studie 'Quality of Living 2017' der Beratungsfirma Mercer Consulting. Gerade im Vergleich mit internationalen Top-Städten sind die Immobilienpreise moderat und die Bauqualität hoch.

Leichte Verwertbarkeit durch gefragt Grundrisse

Wien wächst und vor allem Ottakring wächst. Letztes Jahr hatte Ottakring einen Zuzug von etwa 1.500 Personen. Hinzu kommen demographische Veränderungen, sodass bereits heute fast die Hälfte aller Haushalte von Singles bewohnt werden. Diese Entwicklungen erhöhen die Nachfrage nach leistbarem Wohnraum. In der Habichergasse entstehen überwiegend Wohnungen mit einer Größe zwischen 50m² und 90m², mit effizienten Grundrissen und gehobener Ausstattung.

Attraktive Zinsen - 7% jährliche Ausschüttung

Investoren erhalten auf ihr eingesetztes Kapital eine jährliche Verzinsung von 7%. Die Verzinsung wird jedes Jahr an die Investoren ausgeschüttet. Das eingesetzte Kapital wird am Ende der Laufzeit an die Investoren zurückgezahlt.

Investment-Case

Die Darlehensnehmerin beabsichtigt ein Gründerzeithaus in der Habichergasse 47, 1160 Wien, zu revitalisieren und auszubauen. Insgesamt entstehen lt. dzt. Planung 12 Wohneinheiten in 3 Bestands- und 2 neu zu errichtenden Obergeschoßen, sowie ein Büro und Garagen im Erdgeschoß. Der Erwerb der Liegenschaft ist bereits erfolgt und die Planungstätigkeiten sind im vollen Gange. Ziel ist es die Wohneinheiten zu marktkonformen Preisen einzeln zu verkaufen.

Jährliche Ausschüttungen:

Während der Laufzeit erhält der Darlehensgeber jährliche Ausschüttungen von 7% p.a., jeweils zum Ende eines Kalenderjahres. Die erste Ausschüttung erfolgt daher bereits im Dezember 2017.

Kurze Laufzeit:

Der Darlehensgeber erhält nach Verwertung der Wohnungen sein eingesetztes Kapital zurück. Dies soll gem   der Planung bereits nach 30 Monaten erfolgen.

Finanzkennzahlen

Gesamtkosten Grundstück
1.735.900 €
Summe Baukosten
1.574.308 €
Baunebenkosten
114.000 €
Finanzierungskosten
144.220 €
Gesamtinvestment
3.568.428 €
Erträge
3.928.502 €

Finanzierungsstruktur

Lage

Willkommen in 1160 Wien

Ottakring ist ein Stadtteil im Westen von Wien und grenzt an die Bezirke Penzing, Hernals, Neubau und Rudolfsheim-Fünfhaus. Auf einer Größe von knapp 9 km² leben ca. 105.000 Einwohner. Ottakring, der 16. Wiener Gemeindebezirk, ist ein ehemaliger Industriebezirk der heute für seine Mulitkulturalität und wachsende Urbanität geschätzt wird. Die Vielfältigkeit des Bezirks zeigt sich bereits an der Topographie: die hügeligen Ausläufer des Wiener Waldes befinden sich im Westen des Bezirks und flachen stadteinwärts immer weiter ab. Am Wilhelminenberg ist Platz für weitläufige Spaziergänge und auch das im imperialen Stil erbaute Schloss Wilhelminenberg befindet sich dort.

Urbanere Bebauung findet man je weiter man sich stadteinwärts Richtung Wiener Stadthalle bewegt. Nicht nur die größte Brauerei Wiens, die Ottakringer Brauerei, sondern auch der längste Straßenmarkt der Stadt, der Brunnenmarkt, befindet sich hier. Einwohner nennen ihn gerne 'Orient ums Eck' und nutzen nicht nur die Einkaufsgelegenheiten, sondern auch das attraktive Kulinarikangebot, das sich um den Yppenplatz angesiedelt hat. Auch die Fans von traditioneller Wiener Küche kommen nicht zu kurz, da die 10er Marie, der älteste Heurige Wiens, Gäste mit heurigem Wien und lokaler Kost seit 1740 versorgt.

Entdecke die Umgebung

Brunnenmarkt

Der Brunnenmarkt ist der längste Straßenmarkt Wiens und erstreckt sich in der Brunnengasse von der Thaliastraße bis zur Ottakringer Straße. An den Werktagen sind rund 40 bis 50 Stände auf dem Markt, während es an Samstagen 120 sein können. Damit ist er nach dem Naschmarkt der zweitgrößte innerstädtische Markt in Wien und der größte in Ottakring. Um den Brunnenmarkt hat sich eine rege und buntgemischte Kulinarikszene etabliert.

Wiener Stadthalle

Die Wiener Stadthalle ist das größte Veranstaltungszentrum Österreichs und unter den führenden Event-Locations in Europa. Insgesamt umfasst die Wiener Stadthalle sechs Veranstaltungsstätten und ein großes Sportareal samt Schimmbad und Eishalle. Jedes Jahr werden hier mehr als 300 Events veranstaltet; angefangen mit internationalen Top-Acts und dem ATP-Tourstop 'Erste Bank Open' über Kabarett bis hinzu Musicals ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Schloss Wilhelminenberg

Das Schloss Wilhelminenberg, erbaut im 18. Jahrhundert, liegt am westlichen Rand von Ottakring auf dem Gallitzinberg. Ursprünglich als Jagdschloss und Sommerresident konzipiert für den Fürst Demetrius Michalowitsch von Gallitzin, dem damaligen russischen Botschafter in Wien, wird das Schloss Wilhelminenberg heute als Hotel genutzt. Die weitläufige Parkanlage lädt zu Spaziergängen mit einem herrlichen Blick über Wien ein.

Ottakringer Brauerei

Die Ottakringer Brauerei ist Heimat der Wiener Brautradition und als solche wichtiger Bestandteil der Wiener Genusskultur. Die Brauerei wurde 1837 von Müllermeister Heinrich Plank gegr+ndet nachdem das Stift Klosterneuburg, der damaligen Grundherrschaft, die Braubewilligung erteilt hatte. Der Betrieb wurde 1850 in das noch heute bestehende Brauhaus übersiedelt und über die folgenden Jahrzehnte in eine Großbrauerei ausgebaut. In Spitzenjahren werden hier bis zu 350.000 Hektoliter Bier hergestellt.

Bewertung

C
KategorieBewertungPunkte
LagePrimär
1
VermietungsgradTeilweise vermietet
2
EntwicklungsphaseWertsteigerung
2
EntwicklungsvolumenWeniger als €50 Mio.
3
Immobilien-TypWohnimmobilie
LaufzeitZwischen 18 und 36 Monaten
2
BankfinanzierungNein
1
Vorverwertung10-20%
2
Gesamt
13
C
Das Rendity Rating dient ausschließlich zu Informationszwecken. Immobilienprojekte können auch scheitern, wodurch es im schlimmsten Fall zum Verlust des gesamten Investitionsbetrages kommen kann. Du solltest daher ausschließlich Kapital investieren, dessen Verlust du dir finanziell leisten kannst und zusätzlich Deine Investitionen auf mehrere Projekte streuen (Diversifikation). Beachte bei jedem Projekt das zugehörige Dokumente sowie den Warnhinweis.

Team

Die STH Living GmbH ist ein gewerblicher Bauträger mit Sitz in Wien. Der Tätigkeitsbereich umfasst die gesamte organisatorische und kommerzielle Abwicklung von Bauvorhaben, speziell im Bereich Neubauten und Sanierungen. Dabei konzentrieren wir uns sowohl auf Gewerbeimmobilien als auch auf die Sanierung von Zinshäusern in aufstrebenden, wertsteigernden Regionen. Zu unseren Aufgaben zählen wir die Liegenschaftsakquise, die Veredelung und die Vermarktung von Immobilien in Österreich. In diesem Zusammenhang bieten wir unseren Anlegern/Investoren attraktive Renditen mit einem Höchstmaß an Sicherheit.

Die persönliche Betreuung durch das kompetente STH Team und ein auf Vertrauen und Offenheit basiertes Miteinander bilden die Basis für den gemeinsamen Erfolg bei unseren lokalen Investments.

Unser „Alles aus einer Hand“ Prinzip beinhaltet alle Leistungen, von der Entwicklung bis zur Übergabe und Vermarktung. Die STH Living GmbH profitiert bei ihrer Tätigkeit von der langjährigen Erfahrung des Managements im Bereich der Immobilienentwicklung und den starken Partnern, sowohl im Baugewerbe als auch im Bereich der Finanzierung.

STH-Living

stefan_hadrbolec_025dc709c9
Stefan Hadrbolec