Vorstellung des Projekts

In der Großen Mohrengasse 36 entsteht in zentraler City-Lage ein neues, hochwertiges Zuhause. Das altehrwürdige Bestandsgebäude geht eine Symbiose mit einem eleganten, zeitgemäßen Dachaufbau ein. Es wird umfassend saniert, Fassade und Wohnungen werden zeitgemäß umgestaltet und technisch aufgerüstet. Das Dach wird mit großzügigen Terrassenflächen zweigeschoßig ausgebaut. Die Architektursprache und die Ausstattung sind geradlinig–ehrlich und funktional–wertbeständig.

Mein LEO vereint die vorhandene städtische Infrastruktur mit persönlichem Freiraum. Gemäß der Philosophie von green. urban. living. - dass Wohnen nachhaltig, individuell und flexibel gestaltet werden soll, spricht mein LEO urbane, qualitätsbewusst-kritische, selbstständig-aktive Kunden an. Ihnen liefert das Projekt in der Großen Mohrengasse 36 eine gesamtheitlich anspruchsvolle Wohnimmobilie. Vor allem das Penthouse soll auch internationales Klientel anziehen. Dabei wird darauf geachtet den individuellen Charakter der Immobilie zu wahren. Das Gebäude wird mit einem neuen Erschließungs- und Belichtungskonzept modernisiert. Im Zuge des Dachgeschossausbaus wird ein moderner Personenaufzug eingebaut. Insgesamt entstehen Nutzflächen von über 1.700m² aufgeteilt auf 20 Wohneinheiten in den Obergeschoßen und Geschäftsflächen im Erdgeschoß: kompakte, flexible Kleinwohnungen in den Regelgeschossen werden mit exklusiven Dachterrassenwohnungen sowie einem Penthouse mit eigenem Pool auf dem Dach kombiniert.

Projekt-Highlights

Wien – die Metropole an der blauen Donau

Seit Jahren thront Wien an der Spitze der Städte mit der höchsten Lebensqualität. Auch dieses Jahr setzte sich die Wiener Melange aus Wohnqualität, erstklassigem Kulturangebot, Naherholungsgebieten und öffentlicher Verkehrsinfrastruktur an die Spitze der internationalen Studie „Quality of Living 2017“ der Beratungsfirma Mercer Consulting. Gerade im Vergleich mit internationalen Top-Städten sind die Immobilienpreise moderat und die Bauqualität hoch.

Zentrale Lage

Unweit des Großstadttrubels und dennoch ein Rückzugsort: mein LEO verbindet das Beste aus zwei Welten. Fußläufig erreicht man in wenigen Minuten den Donaukanal und die Innere Stadt. Auch die U-Bahn-Stationen Nestroyplatz (U1) und Taborstraße (U2) sind nur einen Katzensprung entfernt. Gleichzeitig ist das Projekt in eine ruhige Seitenstraße eingebettet.

Konzeption und Umsetzung des Projekts mein LEO durch erfahrenes Entwicklerteam

Herr Dipl.-Ing. Architekt Jan Alexander Loebus ist Gründer und Eigentümer von www.loebus.at und verfügt über eine 25 jährige Erfahrung im Bereich der Projektentwicklung und Projektsteuerung. Herr Baumeister Alois Josef Koidl ist Gründer und Mehrheitseigentümer von www.bk-plus.at und kann wiederum auf eine 30 jährige Erfahrung in allen Belangen der Bauumsetzung zurückgreifen.

Attraktive Zinsen – 6% jährliche Ausschüttung

Investoren erhalten auf ihr eingesetztes Kapital eine jährliche Verzinsung von 6%. Die Verzinsung wird jedes Jahr an die Investoren ausgeschüttet. Das eingesetzte Kapital wird am Ende der Laufzeit an die Investoren zurückgezahlt.

Finanzkennzahlen

Grundstück (inkl. Nebenkosten)
4.332.300 €
Bauwerkskosten
3.680.000 €
Baunebenkosten
569.000 €
Finanzierungskosten
725.000 €
Marketing und Vertrieb
200.500 €
Gesamtinvestment
9.506.800 €
Erträge
7.538.878 €

Finanzierungsstruktur

Lage

Unweit der City. Nah an der Natur.

Für mein LEO gilt das sprichwörtliche „Lage, Lage, Lage“! In fußläufiger Entfernung zu Schwedenplatz und Stephansplatz, liegt mein LEO auch in unmittelbarer Nähe zweier U-Bahn-Linien, zwischen der U1-Station Nestroyplatz und der U2-Station Taborstraße. Urbane Hot-Spots wie der Karmelitermarkt, der Augarten und der Donaukanal, mit unzähligen Geschäften, Restaurants und Cafés bieten eine Infrastruktur in Gehdistanz, die keine Wünsche offen lässt. Aber auch die wichtigsten Stadtausfahrten sind schnell erreicht, sodass auch mit dem Auto die gewünschten Ziele schnell erreicht sind – der Flughafen Wien z.B. ist nur 20 Fahrminuten entfernt! Ebenso sind Schulen, Kindergärten und Universitäten wie die Webster University und die WU Wien in unmittelbarer Nähe.Nicht nur in unmittelbarer Nähe, sondern in der selben Gasse, befindet sich das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder.

Bewertung

C
KategorieBewertungPunkte
LagePrimär
1
VermietungsgradTeilweise vermietet
2
EntwicklungsphaseWertsteigerung
2
EntwicklungsvolumenZwischen €50 und €249 Mio.
2
Immobilien-TypWohnimmobilie
LaufzeitZwischen 18 und 36 Monaten
2
BankfinanzierungNein
1
Vorverwertung10-20%
2
Gesamt
12
C
Das Rendity Rating dient ausschließlich zu Informationszwecken. Immobilienprojekte können auch scheitern, wodurch es im schlimmsten Fall zum Verlust des gesamten Investitionsbetrages kommen kann. Du solltest daher ausschließlich Kapital investieren, dessen Verlust du dir finanziell leisten kannst und zusätzlich Deine Investitionen auf mehrere Projekte streuen (Diversifikation). Beachte bei jedem Projekt das zugehörige Dokumente sowie den Warnhinweis.

Team

Das Kernteam von loebus.at bündelt Individualität, Engagement und Professionalität. Die fachliche Kompetenz in der Projektentwicklung unter dem Motto „green. urban. living.“ von Alexander Loebus und die langjährige Erfahrung von Jasenka Loebus im Bereich Vermarktung und Vertrieb bilden mit der Akribie von Alois Koidl in der Umsetzung von Großprojekten und der Planungsfachkompetenz mit Liebe zum Detail von Maria Benesch-Koidl das solide Fundament des Unternehmens. So wird den Investoren und Kunden mit den Projekten ein geschützter Bereich geboten, in dem sich jeder wohl fühlt.

loebus.at

jasi_dc1d4472a9
Dipl.-Ing. Jasenka Loebus
loebus_67e88bbd4d
Dipl.-Ing. Architekt Jan Alexander Loebus
benesch_koidl_dbcceacce9
Dipl.-Ing. Architekt Maria Benesch-Koidl
koidl_8dfe5b0b02
Baumeister Alois Josef Koidl