Erfolgreich finanziert

Bräuhausgasse 7-9

Wien

Rendite

4% p.a.

Laufzeit

48 Monate

Projektart

Bestand

Ausschüttung

Vierteljährlich

Hinweis gemäß § 12 Abs. 2 Vermögensanlagengesetz

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Vorstellung des Projekts

Beim Projekt handelt es sich um ein komplett vermietetes Doppelzinshaus mit den Adressen Bräuhausgasse 7-9 und Margaretenstraße 98 inmitten des 5.Bezirks in Wien. Es ist zentral angebunden, in der Nähe der U-Bahn Station Pilgramgasse und allen wichtigen Annehmlichkeiten des täglichen Bedarfs.

Das ursprüngliche Zinshaus aus der Gründerzeit wurde 1972 um einen Neubau erweitert und hat insgesamt eine vermietbare Fläche von 3.740 m² verteilt auf 16 Tops (zzgl. Lager und Kellerräume). Inklusive der 43 KfZ-Stellplätze wird zurzeit eine jährliche Nettomiete von etwa €450.000 erzielt.

Projekt-Highlights

Jährliche Mieteinnahmen von etwa €450.000

Aktuell ist das gesamte Gebäude vermietet und erwirtschaftet jährlich eine Nettomiete von €450.000. Die Mieteinnahmen setzen sich aus gewerblichen Mietern (86%), Wohnungsmietern (5%) und der Stellplatzvermietung (9%) zusammen. Unter den gewerblichen Mietern befindet sich unter anderem ein städtischer Verkehrsbetrieb mit ausgezeichneter Bonität und einem langjährigen Kündigungsverzicht.

Regelmäßiges Zusatzeinkommen – 4% p.a. Ausschüttung alle 3 Monate

Investoren erhalten auf ihr eingesetztes Kapital während der Laufzeit vierteljährliche Ausschüttungen von 4% p.a. Das eingesetzte Kapital wird am Ende der Laufzeit an die Investoren zurückgezahlt.

Rendity Zinsdepot

Das Rendity Zinsdepot dient zur Absicherung unserer Investoren. Vor Start eines jeden Projektes hat die jeweilige Darlehensnehmerin ein Zinsdepot in Höhe der Verzinsung eines halben Jahres auf ein gesondertes Treuhandkonto einzuzahlen. Das von der Darlehensnehmerin hinterlegte Zinsdepot unterliegt einer treuhändischen Verwahrung und darf ausschließlich dazu verwendet werden nicht erfolgte Zinszahlungen bzw. fehlende Kapitalrückzahlungen an die Investoren auszugleichen.

Vollvermietung durch hohen Wohnbedarf

Der 5. Bezirk zählt mit einer Wohnbevölkerung von 55.356 Personen (Stand 2017) zu den Gegenden mit der höchsten Bevölkerungsdichte in Wien. Es wurden im Jahr 2017 Zuzüge von 8.882 Personen und eine positive Wanderungsbilanz verzeichnet. Obwohl Margareten eine gefragte Wohngegend sowie ein attraktiver Bürostandort ist, zählt der Bezirk zu den renditestärksten Bezirken innerhalb des Gürtels. Branchenexperten rechnen auch in Zukunft - gerade in Hinblick auf den neuen U-Bahn-Ausbau - mit einer sehr guten Vermietungssituation.

Asset Management durch WINEGG

Die Darlehensnehmerin ist eine Tochtergesellschaft der WINEGG Realitäten GmbH, einem Immobilienentwickler und Bestandhalter mit jahrzehntelanger Erfahrung. Der Leitsatz von WINEGG: Bleibende Werte für Generationen schaffen. WINEGG steht für gute Substanz und beste Lage. Die WINEGG Realitäten Gesellschaft m.b.H wurde 1998 in Wien gegründet. Seither hat sich das Unternehmen als vorausblickender Investor, Developer und qualitätsbewusster Bauträger einen weithin beachteten Namen gemacht. Die Vision des Unternehmens: Die Realität im Auge behalten und dennoch langfristig planen. So, dass auch kommende Generationen ihr Leben auf einem gesicherten Fundament bauen können. Zu den Spezialitäten des Unternehmens zählt bereits seit Anbeginn die Wertsteigerung im Bereich Altbau. Gute Substanz und beste Lage sind die Auswahl-Kriterien. Investment-Case

Investment-Case

Zum Zweck der teilweisen Refinanzierung der eingesetzten Eigenmittel, beabsichtigt die CWR Realitäten GmbH qualifiziert nachrangige Darlehen iHv maximal € 1.000.000 aufzunehmen.

Die Darlehensnehmerin ist grundbücherliche Eigentümerin der Liegenschaft EZ 1459 KG 01008 Margareten mit den Grundstücksadressen Bräuhausgasse 7-9 und Margaretenstraße 98, 1050 Wien. Die Darlehnsnehmerin ist eine Tochtergesellschaft der WINEGG Realitäten GmbH. Die aus zwei Baukörpern bestehende Liegenschaft gliedert sich in 16 vermietbare Tops (zzgl. Lager- und Kellerräume) mit vermietbarer Fläche von insgesamt 3.740 m² sowie 43 KfZ-Stellplätze.

Die Liegenschaft wurde im Jahr 2017 unter Einsatz von Fremdkapital und Eigenmittel angekauft und erwirtschaftet heute eine jährliche Nettomiete von mehr als €450.000. Ziel der Crowdinvesting-Kampagne ist es, die eingesetzten Eigenmittel teilweise abzulösen.

Zinsdepot:

Das Rendity Zinsdepot dient zur Absicherung unserer Investoren. Vor Start eines jeden Projektes hat die jeweilige Darlehensnehmerin ein Zinsdepot in Höhe der Verzinsung eines halben Jahres auf ein gesondertes Treuhandkonto einzuzahlen. Das von der Darlehensnehmerin hinterlegte Zinsdepot unterliegt einer treuhändischen Verwahrung und darf ausschließlich dazu verwendet werden nicht erfolgte Zinszahlungen bzw. fehlende Kapitalrückzahlungen an die Investoren auszugleichen.

Finanzkennzahlen

Kaufpreis
8.700.000 €
Nebenkosten
661.200 €
Finanzierungskosten
168.780 €
Sanierungskosten
331.000 €
Gesamtinvestment
9.860.980 €
Gesamtnutzfläche
3.740 €
derzeitiger Vermietungsgrad
100 %
jährliche Nettomieteinnahmen
450.000 €

Finanzierungsstruktur

Lage

Zinshaus Bräuhausgasse 7-9 / Margartenstraße 98

Inmitten des 5. Wiener Gemeindebezirks mit guter öffentlicher Anbindung befindet sich gegenständliche Liegenschaft. Die Liegenschaft ist eine Mittelliegenschaft und erstreckt sich von der Margaretenstraße hin zur Bräuhausgasse und umfasst zwei Baukörper. Das auf die Margaretenstraße blickende Bestandsgebäude aus der Gründerzeit umfasst 8 Tops mit einer vermietbaren Fläche von 675 m². Im Jahr 1972 wurde das Bestandsgebäude um einen Nebau mit insgesamt 3.065 m² vermietbarer Fläche verteilt auf 8 Tops (zzgl Keller und Lager) und 43 KfZ-Stellplätze erweitert.

In Summe umfasst das Bestandsgebäude nun 3.740 m² an vermietbarer Fläche und ist überwiegend an gewerbliche Mieter als auch einige Wohnmieter vermietet. Aktuell ist das gesamte Gebäude vermietet und erwirtschaftet jährlich eine Nettomiete von mehr als €450.000. Unter den gewerblichen Mietern befindet sich unter anderem ein städtischer Verkehrsbetrieb mit ausgezeichneter Bonität.

Margareten ist der Bezirk, in dem Kultur und Architektur auf den wienerischen Charme treffen. Bereits Bruno Kreisky, Falco und Hans Moser haben hier gewohnt und es ist kein Wunder denn kaum ein anderer Bezirk verkörpert die Vielseitigkeit Wiens so sehr wie der 5. Bezirk. In unmittelbarer Nähe zur „Obere Amtshausgasse“ liegen zahlreiche Parks wie der Haydnpark, der Einsiedlerpark oder der Leopold Rister Park. Der Wiener Hauptbahnhof, der als Verkehrsdrehscheibe für die Verkehrsversorgung innerhalb als auch außerhalb der Stadt gilt, ist binnen weniger Minuten mit dem Bus zu erreichen.

Entdecke die Umgebung

Naschmarkt

Der Naschmarkt gilt als größter innerstädtischer Markt Wiens. Sein besonderes Flair verdankt der Wiener Naschmarkt seiner Mischung aus Markständen und Lokalen, die sich schlangenförmig inmitten der linken und rechten Wienzeile aneinander fügen. Der Naschmarkt ist eine bekannte Wiener Sehenswürdigkeit und darf kulinarisch gesehen bei keiner Erkundungstour fehlen.

Schlossquadrat

Versteckt im historischen Kern des 5. Bezirks, und keine 2 Gehminuten vom Margaretenplatz entfernt, befindet sich das Schlossquadrat, ein Gebäudekomplex mit Historie, welche bis ins 14. Jahrhundert reicht. Heute lädt der ehemalige Gutsbesitz zum Genießen und Verweilen ein. Dem Stadttrubel lässt sich hier, durch die idyllischen Schanigärten des Schlossquadrats schnell entkommen, mit einem reichen Angebot an Kulinarik.

Scheupark

Der Scheupark ist ein 3.100 m² großer Park in Margareten und erfüllt eine Nahversorgungsfunktion für das umliegende Wohngebiet und deren Bewohner. Für Anrainer ist der Park nicht nur Kinderspielbereich, sondern auch wichtiger Kommunikationsort und Treffpunkt. Erst 2003 wurde durch Ankauf privater Grundstücke der Park um weitere 1.500 m² als „Margaretener Stadtwildnis“ erweitert.

Palais Schönburg

Nach dem erfolglosen Versuch das Palais Schönburg kommerziell als Hotel zu nutzen, wurde das Palais vor wenigen Jahren generalsaniert. Vor allem die Architektur und der weitläufige Garten machten das Palais, welches Anfang des 18. Jahrhunderts durch den Architekten Johann Lukas von Hildebrandt errichtet wurde, als Eventlocation beliebt. Heute glänzt das Barockjuwel durch seine Zentrumsnähe, umsäumt von seiner herrlichen Parkanlage.

Hauptbahnhof

Rund um das Areal des Hauptbahnhofs, sind in den letzten Jahren mehr als 30.000 neue Wohneinheiten entstanden. Der Hauptbahnhof hat das Stadtbild Wiens somit stark beeinflusst. Seit der vollständigen Eröffnung des Hauptbahnhofs im Jahr 2015, verkehren hier täglich mehr als 145.000 Passagiere, weshalb dieser als meistfrequentierter Bahnhof Österreichs gilt. Neben Fernzügen nach ganz Europa, ist auch der öffentliche Nahverkehr nahtlos in die Infrastruktur des Hauptbahnhofs eingegliedert. Sowohl die U-Bahn U1 sowie S-Bahnen und Straßenbahnen kommen an diesem Verkehrsknotenpunkt zusammen. Neben dem Nah- und Fernverkehr bietet die Anlage ebenfalls ein Einkaufszentrum mit mehr als 20.000 m².

location-map_5511847498

Bewertung

A
KategorieBewertungPunkte
LagePrimär
1
VermietungsgradNahezu vollständig vermietet
1
EntwicklungsphaseErhaltung
1
EntwicklungsvolumenMehr als €250 Mio.
1
Immobilien-TypWohnimmobilie
LaufzeitMindestens 36 Monate
3
BankfinanzierungJa
Vorverwertung>20%
1
Gesamt
8
A
Das Rendity Rating dient ausschließlich zu Informationszwecken. Immobilienprojekte können auch scheitern, wodurch es im schlimmsten Fall zum Verlust des gesamten Investitionsbetrages kommen kann. Du solltest daher ausschließlich Kapital investieren, dessen Verlust du dir finanziell leisten kannst und zusätzlich Deine Investitionen auf mehrere Projekte streuen (Diversifikation). Beachte bei jedem Projekt das zugehörige Dokumente sowie den Warnhinweis.

Team

WINEGG steht für Architektur, Ästhetik, Qualität, Solidität, Nachhaltigkeit und Sicherheit. Die Firma denkt langfristig und konzipiert hochklassige Qualitäts-Immobilien in Bestlagen, um künftigen Generationen mehr hinterlassen zu können.

Die WINEGG Realitäten GmbH wurde 1998 in Wien gegründet. Seither hat sich das Unternehmen als vorausblickender Investor, Developer und qualitätsbewusster Bauträger einen weithin beachteten Namen gemacht. Die Vision des Unternehmens: Die Realität im Auge behalten und dennoch langfristig planen. So, dass auch kommende Generationen ihr Leben auf einem gesicherten Fundament bauen können.

Zu den Spezialitäten des Unternehmens zählt bereits seit Anbeginn die Wertsteigerung im Bereich Altbau. Gute Substanz und beste Lage sind die Auswahl-Kriterien.

Heute hat sich WINEGG auch einen Spitzenplatz im Bereich Altbaurevitalisierung, Dachgeschoßausbauten & Neubau-Entwicklung erobert. Und das Engagement neben Wien und Österreich auch auf Deutschland (u.a. Berlin, Leipzig & Dresden) ausgeweitet: Zahlreiche Objekte, sowohl im Bereich Altbau-Entwicklung als auch im Bereich Wohnanlagen-Neubau wurden bereits erfolgreich abgeschlossen.

WINEGG Realitäten GmbH

WINEGG Realitäten GmbH