Rendity Blog
Grosse-Mohrengasse-36-1020-Wien

Rendity-Report: Große Mohrengasse 36

Planung

  • die Ausführungs- und Detailplanung ist abgeschlossen. Eine finale Bestandsplanung für die Einreichung der (Teil)Fertigstellungsanzeige ist in Ausarbeitung.
  • Letzte Detailabstimmungen mit den Kunden und den ausführenden Firmen erfolgen laufend.

Bau

  • im Bereich der Bestandsgeschoße sind die Ausbauarbeiten großteils abgeschlossen; im 2.OG werden die Wohnungen im Januar bereits an die Käufer übergeben (s. Fotodokumentation).
  • Aufgrund der Verwertung der großen Dachgeschoßwohnungen TOPs 18+19 inkl. Garage (TOP 1) erfolgt nun auch die Herstellung der Garageneinfahrt.
  • Nach Erreichung des Räumungsvergleichs für TOP 3 können auch hier die Fassadenarbeiten begonnen werden.
  • im Dachgeschoß ist die Herstellung der Dachhaut und der Innenausbau in vollem Gang, nachdem im Zuge der Kaufvertragserrichtung die Zusammenlegung der TOPs 18+19 mit dem Architekten des Kunden abgestimmt werden konnte (s. Fotodokumentation).
  • Im Janaur werden im Dachgeschoß die letzten Fenster und Terrassentüren eingebaut, sodaß in Folge, sobald es die Witterung erlaubt mit den Fassadenarbeiten begonnen werden kann.
  • der Liftschacht ist bis in das Dachgeschoß fertig gestellt, die Führungsschienen und Schachttüren bereits eingebaut.

Vermarktung

  • die Vermarktung der Bestandsgeschoße 1. bis 3. Obergeschoß ist sehr erfolgreich verlaufen und bis auf eine einzige Wohneinheit (TOP 13) abgeschlossen, s. Beilage.
  • Die Verwertung der DG-Wohnungen wurde wieder aufgenommen und es konnte unmittelbar danach eine Verkaufserfolg für die zusammengelegten TOPs 18+19 erzielt werden.
  • Die Verwertungsquote beträgt daher dzt. ca. 60%. Im Frühjahr wird nach Abschluss der Rohbauarbeiten mit der intensiveren Vermarktung der Geschäftslokale in der Sockelzone begonnen.
Download Report

 

Fotodokumentation

Immobilien-Investments fürs 21. Jahrhundert

Mehr erfahren