Rendity Blog
Das Rendity Team

Rendity-Jahresrückblick: So haben wir 2020 erlebt

2020 war für uns alle ein außergewöhnliches Jahr. Die COVID-19-Pandemie hat für globale Umwälzungen gesorgt und vielerlei Entwicklungen beschleunigt. Wer hätte etwa 2019 gedacht, dass das Home-Office und virtuelle Besprechungen 2020 zum Alltag werden? Auch wir haben heuer unser Büro gegen die eigenen vier Wände getauscht und arbeiteten mehrere Monate von zu Hause aus. Es ist dann aber doch etwas anderes, wenn man die Kolleginnen und Kollegen nur auf dem Bildschirm sieht.

Rendity im Jahr 2020 gewachsen

Bei den Team-Meetings wird es bei uns nun auch immer enger. So sind wir familiär und personell im Jahr 2020 ordentlich gewachsen. Gründer und CIO Tobias Leodolter ist seit heuer Vater von zwei Söhnen und Stephan Holzbach, Head of Marketing, hat ebenso männlichen Familienzuwachs bekommen.

Von links nach rechts: Matteo Schembera (Campaign Manager), Anastasia Sytnikova (Executive Assistant) und Daniel Koller (Content-Creator)

Drei neue Mitarbeiter

Mit Matteo Schembera, Daniel Koller und Anastasia Sytnikova durften wir heuer gleich drei neue Mitarbeiter begrüßen. Matteo ist Campaign Manager und für die Koordination, Vorbereitung und Durchführung der Immobilienprojekte zuständig und dient zugleich als Ansprechperson für Entwickler sowie Investoren.

Podcast gestartet

Daniel Koller kümmert sich als Content Creator um sämtliche Inhalte rund um Rendity – erst kürzlich haben wir etwa einen Podcast gestartet, der mittlerweile auf Spotify, iTunes und Co verfügbar ist. Anastasia ist zuletzt als Executive Assistant tätig und hält den Geschäftsführern den Rücken frei, damit sie Zeit für das Wesentliche haben. Zudem kümmert sie sich unter anderem auch um das Eventmanagement und das Onboarding neuer Mitarbeiter. Wir werden nämlich auch 2021 wachsen.

Großes Investment

Das Wachstum wurde nicht nur durch unsere wachsende Anzahl an Investorinnen und Investoren ermöglicht, die uns auch 2020 ihr Vertrauen geschenkt haben, sondern auch durch eine Seed-Finanzierung in der Höhe von 1,8 Millionen Euro. Aws Gründerfonds und Beteiligungsgesellschaften namhafter Immobilien-Experten um Daniel Jelitzka steuerten das Geld bei, das wir für unsere nächsten Wachstumsschritte verwenden werden. 2021 wird uns somit weiterhin auf Trab halten.

Projekte immer schneller finanziert

Im kommenden Jahr wollen wir unseren Nutzerinnen und Nutzern noch mehr Projekte bieten, in die sie investieren können. 2020 hat uns gezeigt, dass eine riesige Nachfrage nach Immobilien-Crowdinvesting besteht. Wir erreichen mit unserer Plattform immer mehr Anleger und überschreiten das Finanzierungsziel der Projekte trotz der höheren Volume immer schneller. Für “Hackengasse 30” konnten etwa € 800.000 in 49 Minuten gesammelt werden. “Koglerstraße 32-34” war bei einem Volumen von € 300.000 nach fünf Stunden abgeschlossen. Bei “Guntramsdorfer Straße 9” war das Finanzierungsziel von € 300.000 nach circa acht Stunden erreicht.

Werbung mit “Georg aus Wien”

Der Zulauf an neuen Anlegerinnen und Anlegern geht auch auf unsere TV-Werbung zurück, für die “Herzblatt”-Kultfigur “Georg aus Wien” gewonnen werden konnte. Früher finanzierte er sein Studium über den Bankomaten, mittlerweile legt er sein Geld bei Rendity an. Der Werbespot wurde mit der Agentur “Echte Freude” verwirklicht und lief vom 15. November bis 5. Dezember auf ProSieben,Sat.1 und PULS 4. Auf YouTube ist der Clip weiterhin zu sehen. 2021 wird die Werbung mit “Georg aus Wien” erneut im Fernsehen zu sehen sein.

Danke an alle Investoren und Partner

Abschließend wollen wir uns bei allen Investorinnen und Investoren, sowie Geschäftspartnerinnen und Geschäftspartnern bedanken, die uns 2020 unterstützt haben. Sie haben es möglich gemacht, dass wir heuer die erfolgreichste österreichische Crowdinvesting-Plattform mit dem größten Investitionsvolumen wurden. 2021 wollen wir unseren erfolgreichen Weg gemeinsam fortsetzen. Bis dahin frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Immobilien-Investments fürs 21. Jahrhundert

Mehr erfahren