Rendity Blog
Antwerpen-Nieuw-Zuid

Ein Hochhaus um Freundschaften zu knüpfen

Diese Wohnanlage in Belgien wurde entwickelt, um Menschen miteinander zu verbinden. Sie soll die Kontaktaufnahme fördern und Leute dazu bringen mehr miteinander zu kommunizieren.

In Hochhäusern ist es oft schwer eine gute Gemeinschaft zu bilden, da die Leute meist direkt von der Lobby in den Aufzug steigen und dann in ihre Wohnungen gehen. Es gibt kaum Gemeinschaftsräume oder ein nettes Gespräch am Gartenzaun. Auch Unternehmen mit einem Firmensitz in einem der vielen Skyscrapers haben das Problem zwischen einzelnen Abteilungen, die sich in verschiedenen Stockwerken befinden. Es fehlt der Kontakt und darunter leidet auch oft der Informationsaustausch.

Soziale Interaktion ist das Hauptziel des Designs für das Gebäude in Antwerpen, welches von den Architekten C.F. MøllerBrut und Urban Design geplant wurde. Realisiert wird dies, durch die Gruppierung ähnlicher Apartments, vergleichsweise mit Studentenwohnungen. Man teilt sich den Balkon und Wintergärten, sowie einen Innenhof. Es gibt gemeinsame Essbereiche und eine geteilte Dachterrasse.

Teil solch einer Community zu sein ist in einer urbanen, schnelllebigen und unpersönlichen Welt ein Privileg! … So, join the community! 😉

Immobilien-Investments fürs 21. Jahrhundert

Mehr erfahren